Zwei typisch bayerische Speisen in einem

Neuentdeckung bei Penny: Bei diesem Produkt dürfte wohl jedem echten Bayer schlecht werden

Penny-Filiale mit Werbebannern
+
Vor einer Penny-Filiale

Was für einen echten Bayer undenkbar ist, hat Penny in die Tat umgesetzt. Der Discounter bietet ein Produkt an, das zwei typische bayerische Speisen in einem vereint.

Bayern ist bekannt für seine Königsschlösser, Bier und die Wiesn. Aber auch für deftige Speisen, die am liebsten in einem urigen Wirtshaus oder einem Biergarten verzehrt werden. Ob Schweinsbraten, Haxn oder Weißwürste, da läuft jedem Bayer das Wasser im Mund zusammen.

Im Freistaat auch sehr beliebt ist Leberkäs. Als Beilage bieten sich Kartoffelsalat, ein Spiegelei oder auch Bratkartoffeln an. Dazu Senf, eine Brezn und ein Weißbier. Guten Appetit.

Penny: Kundin postet Bild von gewöhnungsbedürftigem Produkt

Normalerweise werden der - in der Regel abgebräunte - Leberkäs und die Beilagen getrennt angerichtet und serviert. Doch ein Discounter hat sich jetzt für eine ganz neue Art der Zubereitung entschieden. Wenn Leberkäs und Brezn doch so gut zusammenpassen, dann kann man es doch gleich zusammen anbieten, dachte sich offenbar Penny. Der Discounter hatte erst vor Kurzem mit einem neuen Produkt für Aufsehen gesorgt.

Penny bietet Brezn und Leberkäs in einem an.

Die Supermarkt-Kette bietet nun ein Produkt an, das es bei der Konkurrenz schon seit Längerem gibt. Bereits 2019 fanden sich Leberkäs-Brezeln in einem Werbeprospekt von Netto. Bei Penny hatte es ein ähnliches Produkt ebenfalls schon einmal als Aktionsware eines anderen Herstellers gegeben. Jetzt bietet man es offenbar unter der Eigenmarke „Penny Ready“ an.

Leberkäs und Brezel in einem? Penny macht‘s möglich

Eine Kundin hat in einer Penny-Filiale das Produkt entdeckt und musste es gleich twittern: Leberkäs ummantelt von einer Laugenpanade, der bei 180 Grad Celsius im Backofen in drei bis vier Minuten fertig ist. Was praktisch klingt und komfortabel zuzubereiten ist, dürfte bei nicht wenigen Bayern und Münchnern allerdings Kopfschütteln und Magenschmerzen hervorrufen. Ähnlich erging es einem Penny-Kunden, als er eine Eier-Packung öffnete.

Denn schon der Verkauf von Weißwürsten in Dosen wird gerne als Frevel oder Beleidigung empfunden. Aber vielleicht tun wir der Leberkäs-Brezel Unrecht und sollten sie erst einmal probieren, bevor man abschließend urteilt. Ein Penny-Kunde hat in einem Feldsalat eine unerfreuliche Überraschung entdeckt. (mt)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare