Seltene Krankheit

Junge Frau drückt Pickel aus: Dann schwebt sie plötzlich in Lebensgefahr - Die Ärzte haben Vermutung

Eine Teenagerin drückt einen Pickel aus.
+
Das Ausdrücken eines Pickels kostete einer jungen Frau fast das Leben.

Eine junge Frau drückt einen Pickel aus und wird plötzlich schwer krank. Im Krankenhaus besteht zeitweilig Lebensgefahr. Ärzte diagnostizieren eine sehr seltene Krankheit.

  • Eine junge Frau drückt einen Pickel aus. Plötzlich wird sie schwer krank.
  • Im Krankenhaus schwebt sie in Lebensgefahr.
  • Die Diagnose, welche die Ärzte stellen, ist sehr selten.

Was das Äußerliche betrifft, gibt es für Teenager wohl nichts Schlimmeres als Pickel im Gesicht zu haben. Doch nicht nur Heranwachsende haben mit der Form der Akne zu kämpfen, auch junge Frauen kennen das Problem von unreiner Haut. Dagegen gibt es so einige Mittelchen, seien es Hausmittel, Gesichtswasser oder Medikamente.

Frau drückt Pickel aus und erkrankt schwer: Hohes Fieber mit Hirninfektion

Was man nicht machen sollte, ist die Pickel auszudrücken - vor allem nicht vier Arten von Pickeln. Krankheitserreger, die durch die Wunde in den Körper gelangen, können die Entzündung verschlimmern. Diese Erfahrung hat jetzt eine junge Chinesin machen müssen. Auch die 19-Jährige wollte einen Pickel durch Ausdrücken beseitigen. Doch ihr passierte viel Schlimmeres als nur eine größere Entzündung: Sie wurde schwer krank und es bestand sogar Lebensgefahr.

Die Frau aus Ninghai musste wegen einer potenziell tödlichen Hirninfektion behandelt werden. Die Ärzte hatten den Verdacht, dass die Entzündung durch Bakterien hervorgerufen wurde, die beim Ausdrücken von Pickeln in den Körper gelangten, schreibt der britische Mirror. Zunächst entwickelte die Patientin Fieber, dann schwoll ihr rechtes Auge, schließlich stieg ihre Körpertemperatur in einen kritischen Bereich.

Pickel ausgedrückt und ins Krankenhaus eingeliefert: Junge Frau schwebt in Lebensgefahr

Arzt Dr. Han Kun sagte den Ningbo Evening News, dass die junge Frau in einem kritischen Zustand gewesen sei, als sie in die Klinik eingeliefert wurde. „Ihr Leben könnte in Gefahr sein, wenn sich der Zustand verschlechtert“, erklärte der Mediziner. Doch die Verfassung der 19-Jährigen besserte sich. Sie befinde sich in einem stabilen Zustand, schreibt Daily Mail.

Ärzte hatten eine kavernöse Sinusthrombose diagnostiziert. Bei dieser sehr seltenen Erkrankung bildet sich ein Blutgerinnsel, eine Thrombose, im Sinus cavernosus (einer langen Vene an der Schädelbasis). Eine Frau bekommt nach einer Mammographie Post vom Arzt und durchlebt die Hölle - dabei ist alles anders. (mt)

Auch interessant

Kommentare