Bluttat an Gesamtschule: 15-Jähriger tötet Mitschüler (14)

Bluttat an Gesamtschule: 15-Jähriger tötet Mitschüler (14)

Querschnittsgelähmter Besitzer 

Pitbull-Mischling frisst Zehen seines Herrchens auf

+
Der Hund befindet sich inzwischen beim Ordnungsamt. (Archivbild)

Magdeburg - Ein Pitbull-Mischling hat die Zehen seines Besitzers aufgefressen. Der querschnittsgelähmte Mann merkte die Verletzungen erst am nächsten Morgen.

Ein Pitbull-Mischling hat seinen querschnittsgelähmten Besitzer in Klötze (Sachsen-Anhalt) schwer verletzt. Das Tier habe mehrere Zehen des schlafenden Herrchens gefressen, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Der 33-Jährige habe am Morgen die Verletzung am Fuß bemerkt und sich bei der Rettungsstelle gemeldet. Helfer brachten den Mann mit einem Hubschrauber in eine Magdeburger Klinik. Der Pitbull-Mischling wurde dem Ordnungsamt übergeben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bluttat an Gesamtschule: 15-Jähriger tötet Mitschüler (14)
Bluttat an Gesamtschule: 15-Jähriger tötet Mitschüler (14)
Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte
Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte
Lucas (6) die ganze Nacht vermisst - warum kam er nicht zum Treffpunkt?
Lucas (6) die ganze Nacht vermisst - warum kam er nicht zum Treffpunkt?
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot

Kommentare