Polizei blitzt Papagei

Als die Polizisten genauer hinschauten, entdeckten sie den Papageien auf dem Foto. Foto: Polizei Zweibrücken

Zweibrücken (dpa) - Ein fliegender Papagei ist im pfälzischen Zweibrücken von der Polizei geblitzt worden. Der "rasende" Vogel wurde in einer Tempo-30-Zone mit 43 Stundenkilometern gemessen.

Zunächst hatten die beiden Beamten an der Kontrollstelle vor einem Rätsel gestanden. Die Messanlage löste aus, ohne dass ein Auto zu sehen war. Als die Ordnungshüter genauer hinschauten, entdeckten sie auf dem Blitzerfoto den flatternden Papageien.

Die wildlebenden Halsbandsittiche haben sich in einem Park in Zweibrücken angesiedelt. Sie gehören zum Stadtbild, erläuterte ein Polizeisprecher.

Auch interessant

Meistgelesen

Drama an Rügens Kreidefelsen: Touristin stürzt in den Tod
Drama an Rügens Kreidefelsen: Touristin stürzt in den Tod
Kölner Polizei bietet Hochzeitspaaren am Wochenende tollen Service
Kölner Polizei bietet Hochzeitspaaren am Wochenende tollen Service
Fähre kracht in Kaimauer - Ölteppich vor Gran Canaria
Fähre kracht in Kaimauer - Ölteppich vor Gran Canaria
Opa und Oma ziehen Kinderwagen hinter ihrem Auto her
Opa und Oma ziehen Kinderwagen hinter ihrem Auto her

Kommentare