Kurioser Einsatz

Junge greift nach Russland-Sieg bei WM zu Pistole und drückt ab - Eltern sehen tatenlos zu

Ein kurioser Polizeieinsatz hat sich in Kassel ereignet. Ein Junge hat aus dem Fenster geschossen, weil er sich offenbar zu sehr über den Sieg der Russen beim WM-Gruppenspiel gefreut hat.

Mehrere Notrufe verunsicherter Nachbarn gingen bei der nordhessischen Polizeidienststelle ein.

Da nicht klar war, was im Kasseler Stadtteil vor sich geht, schaltete die Polizei sogar ein spezielles Notinterventionsteam ein. Dieses Team nahm dann auch den Jungen fest - und seine Eltern ebenfalls. Alle erwartet ein Strafverfahren. In der Wohnung fand die Polizei weitere Waffen - darunter Luftdruckgewehre.

Eltern schauen zu

Der 14-Jährige hatte sich die Schreckschusspistole seines Vaters geschnappt, um seiner Freude mit unbedachten Schüssen Ausdruck zu verleihen. Die Eltern, die aus dem Aserbaidschan stammen, griffen laut Polizeiangaben nicht ein. Sie "sahen tatenlos zu", wie der Junge um sich ballerte.

Die Komplette Geschichtelesen Sie bei unseren Kollegen auf HNA.de*.

*HNA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © p icture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesen

Rebecca vermisst: Schwager wieder frei - Staatsanwaltschaft äußert düsteren Verdacht
Rebecca vermisst: Schwager wieder frei - Staatsanwaltschaft äußert düsteren Verdacht
Massenschlägerei am Alexanderplatz: Handy-Video zeigt das ganze Ausmaß - Hintergründe klar
Massenschlägerei am Alexanderplatz: Handy-Video zeigt das ganze Ausmaß - Hintergründe klar
Zoll blickt an Flughafen in Koffer - darin machen Beamte schockierende Entdeckung
Zoll blickt an Flughafen in Koffer - darin machen Beamte schockierende Entdeckung
Frau stürzt bei Skitour in den Tod - ihr Begleiter kann noch zur Seite springen
Frau stürzt bei Skitour in den Tod - ihr Begleiter kann noch zur Seite springen

Kommentare