Am ganzen Körper gebissen

Polizeihund fällt spielende Kinder an

Allersberg - Der Schäferhund einer Polizistin hat im mittelfränkischen Allersberg im Landkreis Roth sechs kleine Kinder beim Spielen angefallen und am ganzen Körper gebissen.

Das etwa zwei Jahre alte Tier, das von einer Polizistin betreut wird und zum Polizeihund ausgebildet werden soll, stürzte sich am Sonntag auf die spielenden Kinder und biss sie am ganzen Körper, wie die Polizei mitteilte. Die fünf bis neun Jahre alten Kinder wurden in Kliniken gebracht, drei mussten dort stationär aufgenommen werden.

Der frei laufende Belgische Schäferhund, ein sogenannter Malinois, lief den Angaben zufolge während einer Veranstaltung im Allersberger Ortsteil Polsdorf frei herum. Plötzlich soll er die Kinder aus noch ungeklärter Ursache angefallen haben. Am Abend wurde die Polizistin von anderen Beamten befragt. Die Diensthundeführerin aus dem Polizeipräsidium Mittelfranken betreute den Schäferhund, der dem Freistaat Bayern gehört, zum Zeitpunkt des Angriffs in ihrer Freizeit, wie ein Sprecher ergänzte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Alarm: Experten befürchten Umweltkatastrophe von historischem Ausmaß
Alarm: Experten befürchten Umweltkatastrophe von historischem Ausmaß
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Polizei lästert auf Twitter über Helikopter-Eltern - und trifft für viele ins Schwarze
Polizei lästert auf Twitter über Helikopter-Eltern - und trifft für viele ins Schwarze
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Kommentare