Polizist entdeckt Kokain im Pickel

+
1,3 Kilo Kokain entdeckte ein Polizist in einer Bergsteigerausrüstung.

Zürich - Das war ja mal ein einfallsreiches Versteck für Drogen. Ein spitzfindiger Polizist ließ sich aber am Flughafen Zürich nicht narren.

In einer Bergsteigerausrüstung hat ein Polizist am Flughafen Zürich bei einem einreisenden Schweizer 1,3 Kilogramm Kokain entdeckt. Das Rauschgift war raffiniert im Stiel eines Eispickels versteckt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Da der Polizist aber selber ein begeisterter Bergsteiger ist, fiel ihm auf, dass das mitgeführte Seil zum Klettern viel zu kurz war. Deshalb wurde der falsche Bergsteiger gefilzt.

Insgesamt beschlagnahmten Zoll und Polizei am Flughafen im Vorjahr 308 Kilogramm Kokain - fast dreimal soviel wie 2008.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Toter Säugling auf Wiese: Polizei veröffentlicht beklemmende Fotos
Toter Säugling auf Wiese: Polizei veröffentlicht beklemmende Fotos
Mädchen (15) blutüberströmt - Ersthelferin: „Ich habe so etwas Krankes noch nie erlebt“
Mädchen (15) blutüberströmt - Ersthelferin: „Ich habe so etwas Krankes noch nie erlebt“
Paar treibt es wild im Bett - heißes Liebesspiel wird zum Verhängnis
Paar treibt es wild im Bett - heißes Liebesspiel wird zum Verhängnis
Wetter in Deutschland: Experten rechnen mit nächster Hitzewelle - Tornado-Rätsel gelöst
Wetter in Deutschland: Experten rechnen mit nächster Hitzewelle - Tornado-Rätsel gelöst

Kommentare