Mann soll seine Mutter angegriffen haben

Tödliche Schüsse bei Polizeieinsatz in Sachsen

+
Waffengebrauch unter der Lupe: Ein Polizist hat im Einsatz einen Mann erschossen.

Blutiges Ende eines Polizeieinsatzes im sächsischen Landkreis Görlitz: Ein Beamter schießt auf einen 23-Jährigen und verletzt diesen tödlich. Nun soll die Leiche obduziert werden.

Mittelherwigsdorf - Ein Polizist hat in Sachsen einen 23-jährigen Mann erschossen. Der Beamte war mit Kollegen wegen eines Notrufs am Donnerstag zu einem Wohnhaus im Landkreis Görlitz gerufen worden, wie die Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Görlitz in einer gemeinsamen Mitteilung erklärten. Dort soll der 23-Jährige zuvor seine 47 Jahre alte Mutter angegriffen haben.

Der Mann starb den Angaben zufolge noch am Einsatzort an den Folgen der Schussverletzungen. Die Kriminalpolizei solle nun die genauen Tatumstände prüfen - insbesondere diejenigen, die zum Schusswaffengebrauch führten. Die Staatsanwaltschaft Görlitz ordnete die Obduktion der Leiche an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Haftbefehl im Fall Sophia: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Tötungsdelikt
Haftbefehl im Fall Sophia: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Tötungsdelikt
Männer aus der ganzen Welt reisen zu diesem hessischen Arzt! Er kann etwas, das alle Frauen glücklich macht
Männer aus der ganzen Welt reisen zu diesem hessischen Arzt! Er kann etwas, das alle Frauen glücklich macht
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Schüchternes Fitness-Model postet ein unbearbeitetes Bild - aber alle gaffen nur auf ein Detail 
Schüchternes Fitness-Model postet ein unbearbeitetes Bild - aber alle gaffen nur auf ein Detail 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.