Kaum zu glauben

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem

+
Das demolierte Auto 

„Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ - das schreibt die Polizei und postet auf Twitter Bilder des Wagens dazu. Bilder, die tatsächlich sprachlos machen.

Norfolk - Bei einer nächtlichen Streife am Freitag im ostenglischen King’s Lynn in der Grafschaft Norfolk stoppten Polizeibeamte einen augenscheinlich kaum mehr fahrtüchtigen Wagen. Das Auto hatte einen Platten, Stoßstange, Kotflügel und Scheinwerfer fehlten, wie britische Medien berichten. Beim Blick ins Wageninnere stockte den Polizisten der Atem.

„Ja, damit wurde auf einer Straße gefahren und ja, er saß auf einem Eimer und lenkte mit einer Rohrzange“, beschrieb die Polizei von Norfolk und Suffolk die Situation auf Twitter und postete ein Beweisfotos vom Auto für alle, die es für einen Scherz halten könnten. „Der Fahrer wurde für zu viele Vergehen angezeigt, um sie hier nennen zu können. #unglaublich.“ 

Die Twitter-Gemeinde feiert die Polizeimeldung. „Im Ernst? Ich dachte, es sei ein verspäteter Aprilscherz“, schreibt ein User.

„Hatte er einen Sicherheitsgurt an?“, fragt ein weiterer.

„Wie ist er denn eigentlich gefahren?“, wundert sich ein anderer.

Ob er denn betrunken oder bekifft gewesen oder einfach nur ein Idiot sei, überlegt  der nächste.

Ersteres und zweites war er nach Angaben der Polizei nicht. Zu Punkt drei machten die Beamten keine Angaben. Das Auto wurde übrigens aus dem Verkehr gezogen.  

Lesen Sie auch: Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer

Auch interessant: „Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ Opel-Fahrer überholt zwei Radler - als er in den Rückspiegel blickt, eskaliert die Situation 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todes-Drama in Haus von „Tarzan“-Schauspieler Ron Ely - Ehefrau und Sohn tot
Todes-Drama in Haus von „Tarzan“-Schauspieler Ron Ely - Ehefrau und Sohn tot
Braut überrascht mit Total-Verwandlung vor ihrer Hochzeit - Gäste müssen zweimal hinschauen
Braut überrascht mit Total-Verwandlung vor ihrer Hochzeit - Gäste müssen zweimal hinschauen
Foto zeigt etwas, was man in U-Bahn-Station niemals erwarten würde
Foto zeigt etwas, was man in U-Bahn-Station niemals erwarten würde
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Obduktion abgeschlossen - Hunderttausende Pakete bleiben liegen
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Obduktion abgeschlossen - Hunderttausende Pakete bleiben liegen

Kommentare