Rasante Irrfahrt endet tragisch

Mann umgefahren und dann Hausmauer durchbrochen

+
Totalschaden: Der Polo durchbrach die Hauswand und landete in der Speisekammer.

Sahrendorf - Dramatischer Crash: Ein Rentner kommt mit einem VW von der Straße ab, fährt einen Fußgänger an und landet in der Speisekammer eines Wohnhauses.

Am Mittwochvormittag kam es in Sahrendorf (Landkreis Harburg) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall: Ein 70-jähriger Rentner aus Ollsen brach mit seinem Polo durch die Hauswand eines Reetdachhauses und landete in der Speisekammer.

Der Polo-Fahrer war mit seinem Fahrzeug am Ortseingang von Sahrendorf in einer leichten Linkskurve aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn auf den Gehweg geraten. Dort fuhr einen Amelinghauser an, der dort gerade fegte. Der Rentner schleifte den Fußgänger und seine Schiebkarre rund 30 Meter mit, wodurch dieser schwere Verletzungen erlitt.

Danach durchbrach der Polo einen Zaun, raste durch einen Vorgarten und landete an der Außenmauer des tieferliegenden Wohnhauses. Der Wagen durchbrach die Mauer und landete in der Speisekammer des Hauses. Glücklicherweise war gerade niemand zu Hause, da die Bewohner im Urlaub waren. Der Rentner erlitt jedoch lebensgefährliche Verletzungen. Sein Leben verdankt er einem Feuerwehrmann, der ihn sofort reanimierte bis der Notarzt übernahm.

Insgesamt schätzt die Polizei den Gesamtschaden auf weit über 10 000 Euro.

mit dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare