Porno-Skandal bei Bolschoi-Theater?

+
Tänzer des Bolschoi-Theaters (Archivfoto)

Moskau - Ein angeblicher Pornografie-Skandal hat den Ballett-Chef des berühmten Bolschoi-Theaters in Moskau das Amt gekostet.

Im russischen Internet seien pornografische Bilder aufgetaucht, auf denen Gennadi Janin angeblich zu sehen gewesen sei, berichtete die Zeitung “Komsomolskaja Prawda“ am Donnerstag. In zahlreichen anonymen E-Mails sei daraufhin die Entlassung von Janin, der das Ensemble seit 2003 leitete, gefordert worden.

Der Ballett-Chef habe seinen Rücktritt erklärt, ohne zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen. Die Bilder seien inzwischen nicht mehr im Internet abrufbar, hieß es. Das Theater ernannte inzwischen Jan Godowsky zum neuen Ballett-Chef.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
„Ich will heute noch b...“ - Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger
Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare