Suche nach alternativem Konzept

Priesterausbildung im Umbruch - Standort Fulda in Gefahr?

Findet die Priesterausbildung bald nicht mehr in Fulda statt?
+
Findet die Priesterausbildung bald nicht mehr in Fulda statt? (Symbolbild)

An der Katholischen Fakultät in Fulda sollen keine zukünftigen Priester mehr studieren. Das Studium soll bundesweit in Mainz, Münster und München konzentriert werden. Das schlägt eine Arbeitsgruppe der Bischofskonferenz vor.

Fulda - Noch ist keine Entscheidung gefallen, aber der von Januar bis Juni 2020 entwickelte Vorschlag der Arbeitsgruppe der Bischofskonferenz, der auch Fuldas Bischof Michael Gerber angehört, ist deutlich: Sie strebt an, die Priesterausbildung räumlich zu konzentrieren.

Ihr Vorschlag: Zukünftige Priester absolvieren eine Einführungsphase vor dem Studium in Freiburg und Bamberg, studieren in München, Münster oder Mainz und durchlaufen dann den Pastoralkurs in Paderborn in Kooperation mit Erfurt, Rottenburg-Stuttgart und einem Standort in Bayern. Dass Fulda nicht mehr im Konzept auftaucht, hat laut der Bischofskonferenz gute Gründe.*Fuldaerzeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare