„Geschockte“ Reaktionen

Dieses Raclette-Foto geht wegen eines auffälligen Details viral - „WER ZUR HÖLLE HAT ...?“

Raclette ist auch für viele 2020 das Weihnachts- und Silvester-Essen Nummer 1 - ein Foto geht nun bei Twitter viral und sorgt für erboste Reaktionen.

  • Ein Raclette-Foto sorgt bei Twitter vor Silvester für Lacher.
  • Eine Veranstaltungstechniker-WG hat das Kabel sehr sauber verlegt.
  • Oder doch nicht so sauber? Viele frotzeln.

Bremen - Natürlich waren die Runden kleiner an Weihnachten und Silvester 2020 - aber viele wollten sich die Raclette-Tradition trotzdem nicht nehmen lassen. Und warfen dann eben im engsten Kreis ihr Fleisch auf den Grill und schieben ihren Pfännchen eine Etage tiefer mit dick Käse in die Hitze.

Raclette an Weihnachten / Silvester: Foto geht bei Twitter viral

Ein Foto, das offenbar an Weihnachten 2020 entstand, ist bei Twitter ein bisschen viral gegangen. Bis Silvester sammelte es 368 Retweets, mehr als 9.000 Likes und bekam eine Aufnahme in die Tages-Top-Ten bei Twitterperlen.de. Grund ist ein Detail, das gleich auffällt - und auf das die Twitter-Nutzerin auch selbst hinweist. „Raclette in der Veranstaltungstechniker-WG“, schreibt sie. Und sie meint natürlich, dass das Kabel gaaaaaanz sauber mit Klebeband über den Tisch verlegt ist. Oder doch nicht sauber genug? Aber mehr dazu später.

Während die meisten ihre Raclettegrill-Kabel vermutlich einfach so zur Steckdose ziehen - und schlimmstenfalls drüber stolpern - kommt so etwas für echte Profis nicht in Frage. Und liegt ihnen im Blut. Auch wenn die Veranstaltungsbranche derzeit besonders stark von der Corona-Krise betroffen ist und viele ihrem Job nicht mehr nachgehen können - sie vergessen diesen auch am Raclette-Tisch nicht.

Das Twitter-Foto jedenfalls sorgt für viel Schmunzeln. „Evtl klitzekleines Bisschen Ersatzbefriedigung dabei, weil kaum Veranstaltungen waren?“, vermutet ein Nutzer. „Kein Kabelkanal und Trittschutz? Pff ... Amatuere. Nicht mal Panzertape. 3/10“, lästert ein anderer.

Raclette an Weihnachten / Silvester: Viele frotzeln gegen Veranstaltungstechniker-WG

Viele frotzeln mit Augenzwinkern: „Das sieht mir nicht aus wie Panzertape. Was sind das für Veranstaltungstechniker? Und ein richtiger Kabelkanal hätte es schon sein können, einmal kurz mit der Oberfräse über die Tischplatte, alternativ direkt durchbohren …“ Er kriegt eine Antwort der Raclette-Esserin: „Wir arbeiten im Theater. Das ist Tanzteppichklebeband. Das klassische Gewerbepanzertape nutzen wir eh nicht.“

Auch ein anderer witzelt: „Da hängt eine Affenschaukel vom Tisch runter und es besteht potentiell Stolper-, Sturz- und Raclette-vom-Tisch-reiß-Gefahr und WER ZUR HÖLLE HAT SOWAS ABGENOMMEN?“ Doch auch hier kam die Veranstaltungstechnikerin nach eigener Aussage ihrer Pflicht nach: „Da war es noch nicht angeschlossen und die daneben sitzende Person* wurde auf die Gefahr hingewiesen“, schreibt sie - mit dem Sternchen sei sie selbst gemeint.

Die Twitter-Nutzerin verrät dann auch noch, dass sie es woanders nicht so genau genommen haben. „Das, was wir da im Gerät gegart haben, darf eh kein*e Schweizer*in sehen“, schreibt sie - ohne weiter ins Detail zu gehen. Was auf einem Edeka-Zettel von der Wurstheke steht, sorgt derweil für viel Gelächter. (lin)

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare