Radikalislamische Sekte bekennt sich zu Anschlag in Nigeria

+
Mindestens 16 Todesopfer forderte der verheerende Bombenanschlag auf den UN-Sitz in der nigerianischen Hauptstadt Abuja.

Abuja -Zu dem Selbstmordanschlag auf den UN-Sitz in der nigerianischen Hauptstadt Abuja mit mindestens 16 Toten am Freitag hat sich die radikalislamische Sekte Boko Haram bekannt.

Lesen Sie auch:

Nigeria: 16 Tote bei Bombenanschlag auf UN-Gebäude

Ein Sprecher der Sekte äußerte sich am Freitag gegenüber dem Hausa-sprachigen Programm der britischen BBC, das im muslimischen Norden Nigerias weitverbreitet ist. Die Boko Haram veröffentlicht häufig Stellungnahmen über diesen BBC-Dienst. Die radikalen Islamisten haben im vergangenen Jahr mehrere Bombenanschläge in Nordnigeria verübt.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare