Obduktion veranlasst

Rätselhafter Tod einer Dreijährigen - Verbrühungen an Füßen und Unterkörper festgestellt

Ein dreijähriges Mädchen starb in Mecklenburg-Vorpommern. Die genauen Umstände des Todes sind noch ungeklärt, es erlitt Verbrühungen an Füßen und Unterkörper.

Wolgast/Stralsund - Ein dreijähriges Mädchen, das am vergangenen Freitag in Mecklenburg-Vorpommern tot von seiner Mutter gefunden wurde, hatte Verbrühungen an Füßen und Teilen des Unterkörpers. Das teilte die Staatsanwaltschaft Stralsund am Montag mit. Die Mutter habe bei einer Befragung gesagt, das Kind nach einem Erkältungsbad ins Bett gelegt zu haben. Am nächsten Morgen habe sie es leblos vorgefunden. Eine Obduktion soll klären, ob die Dreijährige eines natürlichen Todes gestorben ist oder ob ein Fremdverschulden vorliegt.

Nach früheren Angaben der Polizei hatte die 27 Jahre alte Mutter aus Wolgast an der Ostsee den Rettungsdienst informiert und unter telefonischer Anleitung versucht, das Kind wiederzubeleben. Der später eintreffende Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des kleinen Mädchens feststellen.

Lesen Sie auch: Zwei skelettierte Baby-Leichen in Wohnung gefunden - Mutter wurde jetzt verurteilt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Foto aus Tankstelle: Heikles Detail bei einer der Damen - Sehen Sie es unmittelbar?
Foto aus Tankstelle: Heikles Detail bei einer der Damen - Sehen Sie es unmittelbar?
Selfie mit Hund ging daneben - und genau deswegen begeistert es seit Monaten die Betrachter
Selfie mit Hund ging daneben - und genau deswegen begeistert es seit Monaten die Betrachter
Influencerin beim Wandern?! Eben nicht! Ihre Schwester verrät völlig dreiste Foto-Lüge
Influencerin beim Wandern?! Eben nicht! Ihre Schwester verrät völlig dreiste Foto-Lüge
Dieses Rätsel ist einfach - doch einige geraten schnell auf die falsche Fährte
Dieses Rätsel ist einfach - doch einige geraten schnell auf die falsche Fährte

Kommentare