Unglück durch Erdrutsch 

Regionalzug entgleist wegen Unwetter - Acht Verletzte

+
Bei der Zug-Entgleisung in Thüringen wurden acht Personen verletzt.

Gera - In Thüringen ist am Freitagabend ein Regionalzug in Folge eines schweren Unwetters entgleist. Mehrere Menschen wurden bei dem Unglück verletzt. 

Der Zug sei auf der Strecke Gera - Göschwitz unterwegs gewesen und gegen 19.30 Uhr in eine Schlamm- und Gerölllawine gefahren, die bei einem Erdrutsch auf die Gleise gespült worden war, teilte die Deutsche Bahn mit. Teile des Zuges seien dabei aus den Gleisen gesprungen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden acht Menschen leicht verletzt.

Der Zugverkehr auf dem betroffenen Streckeabschnitt zwischen Hermsdorf und Stadtroda wurde unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen konnte laut Bahn zunächst nicht eingerichtet werden, da auch der Straßenverkehr durch das Unwetter erheblich beeinträchtigt war.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Mann klaut Frau Fahrrad - aber die holt es sich total genial zurück
Mann klaut Frau Fahrrad - aber die holt es sich total genial zurück
Unfassbar: Lkw wendet in Rettungsgasse bei Stau auf A10
Unfassbar: Lkw wendet in Rettungsgasse bei Stau auf A10
Lehrerin gab 17-jährigem Schüler kostenlose Reitstunden - im Auto
Lehrerin gab 17-jährigem Schüler kostenlose Reitstunden - im Auto
Mutter warnt andere Mütter, weil ihre dreijährige Tochter von 150 Zecken-Larven befallen ist
Mutter warnt andere Mütter, weil ihre dreijährige Tochter von 150 Zecken-Larven befallen ist

Kommentare