Nach Streit wegen Heizkosten

Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel

+
Willkommen in seinem Zuhause: Horst Schürmann wohnt in seinem Opel Corsa.

Horst Schürmann ist seit mehr als zwei Jahren obdachlos. Der Rentner lebt in seinem Auto und beschäftigt unter anderem die Caritas und seine Heimatstadt Solingen.

Solingen - Horst Schürmann wohnt auf vier Rädern. Seit dem 5. Dezember 2015 ist sein Opel Corsa die einzig feste Bleibe des Rentners aus Solingen. Damit hat es der 68-Jährige in der rheinländischen Stadt bereits zu einiger Berühmtheit gebracht. Neben Journalisten beschäftigen sich auch Caritas-Mitarbeiter und die Stadt mit dem sonderbaren Fall. Auch auf solinger-tageblatt.de* wird Schürmanns Lebenswandel thematisiert.

Banken sperren Obdachlose: „Automatenraum ist nur für Kunden da!“ (tz.de)

Seine bislang letzte Mietwohnung musste der gebürtiger Solinger nach eigenen Angaben verlassen, weil es wegen gestiegener Heizkosten infolge einer Renovierung zum Streit mit dem Vermieter gekommen sei. Nun fährt er täglich mit seinem Hab und Gut durch Solingen, hat aktuell aber auch mit der Eiseskälte zu kämpfen. Große Hoffnung auf eine rasche Besserung hat der zweifache Vater nicht mehr: „Wenn du einmal obdachlos bist, kriegst du keine Wohnung mehr.“

*solinger-tageblatt.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mülheim: Keine Rückkehr! Mutmaßliche Vergewaltiger wechseln die Schule 
Mülheim: Keine Rückkehr! Mutmaßliche Vergewaltiger wechseln die Schule 
Rebecca Reusch: Berliner Polizei verfolgt neue Theorie - Unfalltod der Grund für ihr Verschwinden?
Rebecca Reusch: Berliner Polizei verfolgt neue Theorie - Unfalltod der Grund für ihr Verschwinden?
Frau filmt schockierende Momente: Rohes Fleisch hüpft auf einmal lebendig vom Teller
Frau filmt schockierende Momente: Rohes Fleisch hüpft auf einmal lebendig vom Teller
Anschlag befürchtet: ICE auf dem Weg nach Hamburg evakuiert - Mann im Zug verschreckt Reisende
Anschlag befürchtet: ICE auf dem Weg nach Hamburg evakuiert - Mann im Zug verschreckt Reisende

Kommentare