Rentnerin übersieht  Biker-Gruppe - ein Toter

Furtwangen im Schwarzwald - Eine 71-jährige Autofahrerin ist bei Furtwangen im Schwarzwald in eine Gruppe von Motorradfahrern gefahren - dabei wurde ein Biker getötet.

Drei weitere wurden verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau am Freitag die Motorradfahrer beim Abbiegen auf einer Bundesstraße übersehen. Als Ursache habe die Frau angegeben, dass sie von der Sonne geblendet wurde und die Motorradfahrer nicht sehen konnte.

Der Motorradfahrer, der ganz vorne fuhr, wurde bei dem Zusammenstoß getötet, der hinter ihm Fahrende erlitt schwere Verletzungen. Die beiden hinteren Fahrer wurden leicht verletzt. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare