„Es ist nur noch wild“

Rewe-Foto hat ungeahnte Folgen - Kunde fühlt sich völlig überrollt

Kleines Foto mit großer Wirkung: Ein Rewe-Kunde postete ein Bild seines Einkaufs - und wird von den Rückmeldungen überrollt.

Berlin - Was für ein Einkauf! So ein bisschen wunderte sich der Rewe-Kunde aus Berlin auch über sich selbst, als er seine Waren aufs Band legte. Nur ungesundes Zeug! Tiefkühl-Jalapeños paniert, Ringel-Fritten, kalorienreiche Süß-Sauer-Soße, Energy Drinks und noch viel mehr. Kurzerhand machte er ein Foto vom Kassenband und postete es am Mittwoch (10.3.) um 18.52 Uhr bei Twitter mit der Aufforderung „Rate my Einkauf“ („Bewertet meinen Einkauf“). Das hatte ungeahnte Folgen.

Rewe-Kunde aus Berlin postet seinen Einkauf - und wird von Kommentaren überrollt

Gut einen Tag später schreibt er: „Ich geh komplett kaputt hab die Scheiße hier seit heute morgen stumm es ist nur noch wild.“ Was er offenbar meint: Die Zahl der Kommentare und Likes hat ihn überrollt. Mehr als 800 „Gefällt mir“-Angaben gab es bis Freitagmorgen. Und ganz viele unterschiedliche Rückmeldungen.

„Wenn man 14-Jährigen 10 Euro in die Hand drückt“, lästert eine Userin. „Ja, selbst kochen und Gemüse, nicht so dein Ding“ und „Sowas würde meinen Magen auflösen“ weitere. Ein bisschen Alibi-Vitamine hätten gut getan, meint jemand anders: „Leg doch wenigstens noch dieses Obst der Scham dazu, damit die Leute denken ‚Schaut her, was Gesundes dem Mann geht es gut.“

Rewe-Kunde aus Berlin gönnt sich Junkfood - und viele fühlen auch mit ihm

Doch es gibt auch aufrichtigen Zuspruch. Nach dem Motto: Junkfood muss manchmal sein. „Bis auf diese Monsterplörre absolute Lebensqualität“, „Geil geil geil geil geil geil“ und „Abgesehen von den Energy Drinks und den Jalapeños-Dingern sehr geil, und ich beneide dich, weil du anscheinend einen Ofen hast“, schreiben Nutzer:innen.

Der Rewe-Kunde jedenfalls rechtfertigt seinen Ungesund-Einkauf auf Rückfrage von tz.de. Und steht dazu: „Der Einkauf kam zustande, weil ich nach ein paar anstrengenden Tagen einfach mal Lust auf Junkfood hatte, um einen freien Tag ausklingen zu lassen“, erläutert er. Gute Argumente. Für Entspannung sorgt auch ein Lifehack für die Badewanne, der viral gegangen ist. (lin)

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare