„Handfester Skandal“

Waffelgate bei Rewe - Kunde wollte eigentlich ein Sandwich-Eis und ist entsetzt über Packungsinhalt

Ein Kunde geht in Köln in einem Rewe-Supermarkt mit einem Einkaufskorb am Kühlregal entlang.
+
Ein Kunde geht in einem Rewe-Supermarkt mit einem Einkaufskorb am Kühlregal entlang.

Bei seinem Eis-Einkauf ist ein Twitter-Nutzer ganz schön überrascht. Statt einer zweiten Waffel blickt ihm gähnende Leere entgegen. Er startet kurzerhand einen Testlauf.

Göttingen - Es ist bei Kids eines der beliebtesten Eis-Sorten: das Sandwich-Eis! Zwei Waffeln umhüllen eine Vanille-Eiscreme bis zur Hälfte des Eis-Sticks. Die andere Hälfte wird von Schokolade ummantelt. Einfach in die Hand zu nehmen und abzubeißen, das war schon zu früheren Zeiten ein Hit in der Tiefkühltruhe. Die Rewe Group bietet die beliebte Eis-Sorte als „Classic Sandwich Eis“ auch von der Eigenmarkte „ja!“ an. Eine Schachtel mit acht Stück kostet 1,39 Euro.

Das Sandwich-Eis von Rewes Eigenmarke „ja!“

Rewe-Eis fehlt offenbar eine Waffel

Ein Twitter-Nutzer und Rewe-Kunde freute sich scheinbar sehr auf seinen Nachtisch - und musste dann eine erschreckende Entdeckung machen. Dem ausgepackten Sandwich-Eis fehlte nämlich die zweite Waffel! Er veröffentlichte ein Bild davon auf Twitter und unterschrieb es mit den Worten: „Wo ist meine 2. Waffel? *böser Emoji*“. Aber, da es ja eine große Packung mit mehreren Stück ist, kann man ja einfach noch eines essen, bei dem hoffentlich alles stimmt, so die Theorie. Doch die geht leider nicht auf.

Waffelgate: Drei Mal Sandwich-Eis ohne Waffel

Der Twitter-User gibt kurz darauf ein gefrustetes Update: „Das Ganze hat sich zu einem handfesten Skandal entwickelt! Das 2. Eis hat auch keine 2. Waffel gehabt. Jetzt muss ich noch ein drittes essen, weil mich die ersten beiden so enttäuscht haben.“ Auch das zweite Eis postet der Mann auf Twitter - ohne Waffel. Ein anderer Nutzer schickt inzwischen „#kraft“, woraufhin der Eisessende antwortet: „Ich fühle mich einfach nur leer und nur drei Waffeln hätten diese Leere füllen können.“

Dem Sandwich-Eis fehlt die zweite Waffel.

Rewe entschuldigt sich - Twitter-User schmiedet indes Eis-Plan

Auch Rewe selbst reagierte inzwischen auf die Eis-Misere: „Oh je, so sollte das natürlich nicht aussehen! Wir leiten das einmal weiter, damit das Ganze geprüft werden kann.“ Dafür soll der Kunde auch die Chargennummer der Verpackung weitergeben. Wie es dabei weitergegangen ist, verrät der Twitter-User zwar nicht, für die akute Situation scheint er aber eine gute Lösung gefunden zu haben. „Also noch ein viertes?“, fragt Einer unter dem waffellosen Bild. Falls das auch keine Waffel hätte, könne man ja eine „Klinische Versuchsreihe mit 10.000 Testobjekten starten“, so ein Vorschlag auf Twitter. Findet der Rewe-Kunde super: „Ich bin grundsätzlich erstmal interessiert.“ (jh)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare