Ganze Regale leer

Rewe-Kunde überrascht: Nach Klopapier und Nudeln - ist das jetzt der neue Hamster-Trend?

In einem Rewe-Supermarkt sind alle Bananen ausverkauft. Ein Kunde befürchtet neuen Produktengpass wegen Hamsterkäufen.

München - Seit Beginn der Corona-Pandemie kam es in Deutschland immer wieder zu Hamsterkäufen. Waren zuvor Nudeln, Klopapier und Hefe in den Supermärkten ausverkauft, so könnten es jetzt Bananen sein. Das vermutet ein Rewe-Kunde auf Twitter. Dort postete er ein Foto des komplett leeren Regals. In der Obstabteilung dieser Rewe-Filiale waren alle neun Reihen, in denen sonst Bananen auf die Kunden warten, vollkommen geleert worden. Ausverkauft.

Auf dem Foto außerdem erkennbar: Weiteres Obst wie etwa Melonen oder Orangen liegen noch in großer Menge parat. Darum fragte der Kunde die Supermarktkette Rewe, ob Bananen nun der neue Trend nach Hefe und Klopapier seien. Diese waren zuletzt wegen Hamsterkäufen kurz vor Ostern vielerorts ausverkauft, da manche Kunden mehrere Packungen auf einmal mitnahmen.

Zweite Theorie für Bananenmangel im Supermarkt: Der Suezkanal

Aber der Herr hat noch eine zweite Theorie zu den gelben Früchten: „Oder haben diese einfach Suezkanal-Verspätung?“ Damit bezog er sich auf die verzögerten Lieferungen, aufgrund der Blockade des Suezkanals. Mehrere Twitter-Nutzer reagierten belustigt auf das Foto und zeigten, was wohl ein Mensch mit so vielen Bananen machen könnte, wie etwa eine Kopfbedeckung daraus zu basteln. Rewe hat sich bisher zu der Frage des Kunden nicht geäußert.

Rubriklistenbild: © Michael Mchugh/dpa/pa/PA Wire

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare