"Rosetta"-Mission

Komet sieht aus wie eine Gummi-Ente

+
Von wegen Kartoffel - Der Zielkomet erinnert die Wissenschaftler eher an eine Ente aus Gummi.

Darmstadt - Gummi-Ente statt Kartoffel: Kurz vor der heißen Phase der „Rosetta“-Mission überrascht das Aussehen des Zielkometen die europäische Weltraumagentur Esa.

67P/Tschurjumow-Gerassimenko bestehe aus zwei Teilen, die aneinander kleben - sei also nicht wie bisher gedacht ein Stück, sagte der Kometen-Experte der Esa, Detlef Koschny, am Donnerstag im niederländischen Noordwijk. „Er erinnert eher an eine Gummi-Ente statt wie angenommen an eine langgezogene Kartoffel.“ „Rosettas“ Kamera „Osiris“ machte Fotos aus 12 000 Kilometern Abstand. Nach Esa-Angaben könnte die Flugroute von „Rosetta“ noch einmal überprüft werden.

Kometen sollen Urmaterie vom Beginn des Sonnensystems vor 4,6 Milliarden Jahre enthalten. Daher hoffen die Esa-Wissenschaftler, mit dieser Mission einen Blick in die Entstehung des Planetensystems werfen zu können. „Rosetta“ soll den Kometen am 6. August erreichen. Im November soll das mittransportierte Minilabor „Philae“ darauf landen - eine nach Esa-Angaben nie dagewesene Aktion.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute

Kommentare