1. tz
  2. Welt

Fans treffen ihr Idol zufällig bei Edeka – und bekommen ausnahmsweise Selfies: „Wir hatten so Glück“

Kommentare

Fan vor Edeka mit Jennifer Weist
Eines der entstandenen Selfies. © Twitter

Wie viel Glück kann man haben? Das fragten sich auch drei Fans, die zufällig beim Edeka-Einkauf ihr großes Idol trafen – und mit drei Selfies nach Hause gingen.

Berlin – Das eigene Idol einfach mal zufällig in einer Alltagssituation treffen und mit ihm plaudern! Davon träumen viele Fans. Für manche wird der Wunsch sogar Wirklichkeit: Dem italienischen Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer lief eine Anhängerin zufällig über den Weg. Ein anderer bekam ein Selfie mit seiner persönlichen Ikone vorm Honig-Regal bei Rewe. Und eine „Promi-Postbotin“ weiß genau, wo man Ausschau halten muss, wenn man mit dem wohl größten Star aus Ludwigshafen ein Selfie möchte.

Jennifer Weist, hier beim Hurricane-Festival 2017
Jennifer Weist, hier beim Hurricane-Festival 2017. © Manngold/Imago

Edeka-Zufallstreffen: Fans begegnen Star vor Konzert

Ähnliches Glück hatten jetzt drei Musik-Fans: Sie liefen Jennifer Weist (36), bekannt als Frontfrau von Jennifer Rostock und unter dem Namen Yaenniver solo aktiv, zufällig bei Edeka über den Weg. „Es war wirklich ein Zufall und Glück, genau in dem Moment in den Edeka zu gehen, als sie an der Kasse stand“, berichtet Leila (28). Dabei galt Weist ihr zufolge auf der Tour eher als zurückhaltend, was Fotos mit Fans angeht. „Wir hatten wirklich so Glück, sie hat die ganze Tour über keine Fotos mit Fans gemacht und dann sind wir genau in dem Moment da rein.“ Sonst sei die Künstlerin sehr offen für Fotos, erläutert Leila voller Verständnis, „aber sie hatte bei der Tour echt Angst, sich anzustecken, dass sie dann wieder verschoben werden muss.“

Zufallstreffen bei Edeka: Fans erkennen Jennifer Weist

Mit ihrem Solo-Projekt Yaenniver gastierte die Sängerin am 12. Mai in Berlin – dabei kam es zu der Zufallsbegegnung. „Sie hat an dem Tag ja quasi nebenan gespielt, aber keiner von uns hat damit gerechnet, sie dort zu treffen“, so Fan Leila, die auf der Tour bei vier Yaenniver-Shows gewesen sei. Ihr Idol Jennifer Weist habe sich auch noch total nett gezeigt. „Sie war super lieb, hat wahrscheinlich im Edeka mitbekommen, dass wir dort warten, sie hat uns quasi mit nach draußen gebeten, weil sie im Edeka nicht für so viel Aufsehen sorgen wollte und dann hat sie uns tatsächlich selber gefragt, ob wir ein Foto machen. Sie hatte so gute Laune.“

Fans bekommen Selfie mit Jennifer Weist vor Edeka - und posten sie in den sozialen Medien

Alle drei posteten die entstandenen Fotos in den sozialen Medien. „Da geht man in den Edeka und man trifft diese gudde Seel? Leben ist toll!“, schrieb Nico (29, oben auf dem ersten der drei Selfies) etwa bei Twitter dazu, und viele freuen sich mit ihm. „Es war so wild. Und sie so ne Queen einfach“, lautet sein Fazit. Gegenüber tz.de von IPPEN.MEDIA erinnert er sich: „Es war am Tag vom Konzert, und wir wollten nur was zu trinken im Edeka holen und dann stand sie plötzlich an der Kasse und hat sich dann Zeit genommen für uns.“ Auch der Dritte im Bunde war happy: „Bester Tag einfach“, schrieb er bei Twitter.

Leilas Beitrag bei Instagram fällt besonders wortreich aus. Die 28-Jährige wird das Edeka-Zufallstreffen und die Konzerte wohl nie vergessen. „Ich glaube, kein Mensch kann sich vorstellen, wie viel mir das bedeutet, nach all diesen Jahren. Ich bin immer noch so hin und weg und sowas von dankbar für all diese schönen Tage & Momente. Es war einfach sooo besonders und jede einzelne Show ein Erlebnis! Das hat mir einfach soo viel Kraft gegeben.“ Wussten Sie, dass Jennifer Weist auch spießige Seiten hat? Trotz ihres rebellischen Images? Darüber sprach sie in einem Interview. (lin)

Auch interessant

Kommentare