Behörde meldet Todesfälle

Rückruf bei Müller: Drogerie warnt vor schwerwiegender Verletzungsgefahr bei Produkt

Rückruf bei der Drogerie-Kette Müller
+
Rückruf bei der Drogerie-Kette Müller.

In Deutschland gibt es aktuell einen Produktrückruf. Die Drogeriekette Müller warnt dringend vor der Nutzung des betroffenen Artikels. Es besteht Verletzungsgefahr.

Die Drogeriekette Müller informiert aktuell über einen Produktrückruf. Betroffen ist ein Artikel für Säuglinge von der Marke Fisher-Price, wie RUHR24* berichtet.

Zuerst hatte die US-Verbraucherschutzkommission (CPSC) vor den Produkten gewarnt. Der Grund: Bei der Nutzung einer Baby-Wippe sollen im Zeitraum von August 2019 bis Februar 2020 vier Säuglinge gestorben sein. Der Rückruf bei Müller betrifft nun eines der Wippen-Modelle von Fisher-Price*.

Laut dem Unternehmen aus Ulm ist die Rückgabe des Artikels „Fisher Price GWD46 Glider Smart Connect“ in jeder Müller-Filiale möglich. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. *RUHR24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare