Russisches Raumschiff dockt an ISS an

Cape Canaveral - Ein russisches Raumschiff mit drei Astronauten an Bord ist in der Nacht zum Donnerstag an der Internationalen Raumstation ISS angedockt.

Wie die US-Raumfahrbehörde NASA mitteilte, erfolgte das Manöver in rund 350 Kilometern Höhe ohne Zwischenfälle. Die “Sojus TMA-21“ war mit den beiden Russen Alexander Samokutjajew und Andrej Borissenko sowie mit dem Amerikaner Ronald Garan an Bord in der Nacht zum Dienstag vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Für die drei Astronauten ist ein fünfmonatiger Aufenthalt an Bord der ISS geplant.

dapd

Rubriklistenbild: © dap

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare