Nach Feueralarm: S-Bahnen halten wieder am Hauptbahnhof

Nach Feueralarm: S-Bahnen halten wieder am Hauptbahnhof

Magen-Darm-Erkrankungen möglich

Salmonellen-Gefahr: Aldi ruft Produkt zurück

Es besteht Salmonellen-Gefahr: Jetzt ruft Aldi Nord ein Produkt zurück.

Rheda-Wiedenbrück - Wegen einer mikrobiologischen Verunreinigung hat der Hersteller die vom Discounter Aldi Nord verkaufte „Frische Zwiebelmettwurst“ mit dem Haltbarkeitsdatum 20.06.2017 zurückgerufen. Ware mit anderen Haltbarkeitsdaten und weitere Artikel seien nicht betroffen, teilte die Firma Tillman's Convenience GmbH in Rheda-Wiedenbrück mit. Das betroffene Produkt sei umgehend aus dem Verkauf genommen worden. Bereits gekaufte Wurst könne in den Aldi-Filialen zurückgegeben oder gegen Erstattung der Portokosten an den Hersteller zurückgeschickt werden.

Die „Frische Zwiebelmettwurst“ wurde von Aldi Nord zurückgerufen. 

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht
Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht
Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - danach ist es komplett gelähmt
Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - danach ist es komplett gelähmt
Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen
Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen
Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?

Kommentare