1. tz
  2. Welt

Pinguin-Baby offenbar aus Zoo entführt: Tierpark steht vor Rätsel - und hatte zunächst grausamen Verdacht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Richard Strobl

Kommentare

 Brillenpinguine im Gehege im Salzburger Zoo. Vier Tage lang ist ein junger Brillenpinguin des Zoos in Salzburg in Österreich vermisst worden - am Donnerstag tauchte er in der Nähe des Tierparks wieder auf. |
Brillenpinguine im Gehege im Salzburger Zoo. Vier Tage lang ist ein junger Brillenpinguin des Zoos in Salzburg in Österreich vermisst worden - am Donnerstag tauchte er in der Nähe des Tierparks wieder auf. © dpa/ZOO SALZBURG

Ein junger Brillenpinguin ist unter rätselhaften Umständen aus einem Zoo entkommen. Die Verantwortlichen vermuten eine Entführung.

Salzburg - Große Sorge machte man sich im österreichischen Salzburg in den vergangenen vier Tagen um einen jungen Brillen-Pinguin. Das Tier war auf dem Zoo-Gelände nicht mehr auffindbar gewesen. Nun ist das Jungtier wieder aufgetaucht. Der Tierpark steht vor einem Rätsel und hat eine böse Vermutung.

Rätsel um verschwundenes Pinguin-Junge

Ganze vier Tage war der drei Monate alte Brillenpinguin verschwunden. Am Donnerstag tauchte er dann in der Nähe des Zoos Salzburg wieder auf. Eine Tierpflegerin konnte das Junge wieder einfangen, vermeldete der Tierpark. Durchaus heikel, denn das Tier sollte eigentlich in der Bruthöhle bei seinen Eltern sein. In der Zeit seines Verschwindens hat das Tier aber offenbar lediglich ein wenig Gewicht verloren und sei ansonsten gesund.

Ein Rätsel bleibt dagegen, wie der Pinguin das Zoogelände verlassen konnte.

Entführung? Zoo hatte zunächst ganz andere Vermutung

Es gibt nun den schlimmen Verdacht, dass das Jungtier aus dem Zoo entführt wurde. Der Zoo erstattete Anzeige gegen Unbekannt.

Anfänglich hatte man offenbar vermutet, dass das Tier einem Raubtier zum Opfer gefallen sei, berichtet oe24.at unter Berufung auf die Polizei. Doch diese Möglichkeit konnte man weitestgehend ausschließen, da keine entsprechenden Tierspuren gefunden werden konnten. Anschließend blieb das Tier trotz genauer Suche unauffindbar - bis zum Donnerstag.

Am Morgen sei die Polizei dann informiert worden, dass das Tier unweit des Tierparks auf einem Fuß- und Radweg gesichtet wurde. Hier konnte es anschließend eingefangen werden.

Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Jungtier aus einem Zoo gestohlen wird. (rjs mit dpa)

Auch interessant

Kommentare