+++ Eilmeldung +++

Ampel auf „dunkelrot“: München überschreitet Inzidenzwert von 100 - strenge Maßnahmen ab Montag

Ampel auf „dunkelrot“: München überschreitet Inzidenzwert von 100 - strenge Maßnahmen ab Montag

Studentin im Schwarzwald verschwunden

Scarlett im Schwarzwald verschwunden: Ist die 26-Jährige tot? Polizei äußert tragischen Verdacht

Auf dem linken Foto posiert Scarlett auf einem Stein in voller Wandermontur, auf dem rechten Bild ist das lachende Gesicht der Frau zu sehen.
+
Mit diesen neuen Fotos sucht die Polizei Freiburg nach der vermissten Scarlett S.

Eine Studentin aus NRW wird seit dem 10. September vermisst. Bei einer Wanderung alleine durch den Schwarzwald verschwand die 26-Jährige. Es fehlt weiterhin jede Spur.

  • Eine Studentin aus Bad Lippspringe wird vermisst
  • Die 26-Jährige verschwand bei einer Wanderung im südlichen Schwarzwald
  • Die Polizei bittet um Mithilfe und veröffentlicht weitere Fotos der Vermissten

Update vom 21. September, 15.10 Uhr: Wo ist die verschwundene Scarlett? Von der jungen Frau fehlt bereits seit dem 10. September jede Spur, die Polizei äußerte bereits ihre ganz eigene Theorie: Die 26-Jährige könnte beim Wandern verunglückt sein. Nun erklärte ein Polizeisprecher gegenüber Bild, dass es praktisch ausgeschlossen sei, die junge Frau noch lebend zu finden. Demnach soll die Suche nach der Wanderin erst wieder aufgenommen werden, wenn es neue Hinweise gebe.

Die Polizei bittet aktuell auch um Hinweise zu einem Vermissten in Berlin. Er wird zudem von einem privaten Suchtrupp gesucht.

Vermisst im Schwarzwald: Scarlett noch immer verschwunden - Hoffnung schwindet

Update vom 21. September 2020: „Wir gehen davon aus, dass sie abseits des Weges abgestürzt ist“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Hoffnung der Behörden schwindet, die vermisste Scarlett S. aus Bad Lippspringe in Nordrhein-Westfalen noch lebend zu finden. Von der 26-jährigen Studentin fehlt nun schon seit über einer Woche jede Spur. Laut Medienberichten sollen nun die Angehörigen von Scarlett selbst in den Schwarzwald gereist sein, um nach ihr zu suchen. Die Bild-Zeitung zitiert die Schwester der Vermissten: „Wir haben Angst um sie. Nach so langer Zeit muss man alles fürchten.“

Seit dem 10. September ist die Studentin spurlos verschwunden. Sie gilt als sehr zuverlässig, weshalb die Polizei Freiburg nicht ausschließt, dass „sie sich in einer hilflosen Lage befindet.“ In den vergangenen Tagen wurde mit Suchhunden, Drohnen und Hubschraubern nach der 26-Jährigen gesucht. Die umfangreichen Maßnahmen wurden mittlerweile aber eingestellt. Die Hoffnung, das Scarlett noch lebt, schwindet immer weiter.

Mit diesen neuen Fotos sucht die Polizei Freiburg nach der vermissten Scarlett S.

Hinweise nimmt die Polizei in Freiburg unter der Telefonnummer 07761 934 500 entgegen.

Studentin aus NRW: Scarlett (26) vermisst - Polizei äußert Verdacht

Update vom 18. September 2020: Scarlett aus Bad Lippspringe (NRW) ist seit dem 10. September verschwunden. Nachdem Polizei, Feuerwehr und Bergwacht in den vergangenen Tagen das Gebiet im Schwarzwald durchkämmt haben, fehlt weiterhin jede Spur. Wie die Bild berichtet, liege das Problem darin, dass am sogenannten „Schluchtensteig“, den Scarlett bestreiten wollte, einige Ecken weder begehbar noch einsehbar seien. Der Wanderweg habe einige Tücken, so ein Bergwacht-Sprecher: steile Hänge, unbefestigte Pfade, auf denen man abrutschen kann.

Die Polizei Freiburg bittet weiter um Hinweise aus der Bevölkerung. Auf den letzten Wanderfotos ist auch ihr roter Trekking-Rucksack (Marke „Osprey“) zu sehen, an dem eine graue Isomatte befestigt war.

Polizei stellt Suche nach vermisster Scarlett (26) ein - und äußert furchtbaren Verdacht

Update vom 17. September 2020: Was ist der verschwundenen Scarlett aus Bad Lippspringe zugestoßen? Die Polizei äußerte nun offenbar ihre ganz eigene Theorie, demnach könnte die junge Frau bei ihrer Tour verunglückt sein. Wie die Berliner Zeitung berichtet, gebe es für ein Verbrechen bislang keine Anhaltspunkte. „Wir gehen davon aus, dass sie abseits des Weges abgestürzt ist", zitiert das Blatt einen Polizeisprecher.

Demnach sollen Einsatzkräfte den rund 120 Kilometer langen Wanderweg, den die junge Frau alleine bestreiten wollte, abgesucht haben. Auch ein Hubschrauber, Hunde und eine Drohne seien dabei zum Einsatz gekommen. Das Handy der Vermissten sei am vergangenen Donnerstag, 10. September, zum letzten Mal eingeschalten worden. Wie das Blatt weiter berichtet, sei die Suche nach der jungen Frau nun eingestellt worden. „Es gibt Stellen, die können wir nicht erreichen“, bestätigte der Polizeisprecher demnach.

Vermisste Scarlett: Studentin (26) verschwunden - sie wanderte alleine

Ursprungsmeldung vom 17. September 2020: Freiburg - Wer hat Scarlett gesehen? Seit Donnerstag, 10. September fehlt von der 26-jährigen Studentin aus Bad Lippspringe, NRW jede Spur. Die Vermisste war nach Freiburg gereist, um im südlichen Schwarzwald alleine wandern zu gehen. Zuletzt wurde sie dabei in einem Hotel in St. Blasien gesehen. Hier machte sie sich in den frühen Morgenstunden auf den Weg. Polizei, Feuerwehr und Bergwache suchen seitdem vergeblich.

Vermisste Scarlett: Studentin aus NRW beim Wandern im Schwarzwald spurlos verschwunden

Lächelnd posierte die Vermisste zuletzt noch im Wald, schickte regelmäßige Updates via Whatsapp. Jetzt befürchte ihre Familie das Schlimmste. Mit jedem Tag sinke die Hoffnung, Scarlett lebend zu finden. „Nach so langer Zeit muss man alles fürchten.“ - so ihre Schwester gegenüber der Bild. Verzweifelt startete sie selbst auf eigene Faust, Aufrufe über Social Media und in Wanderforen, um ihre Schwester zu finden.

Das letzte Lebenszeichen der vermissten Studentin: die Aufnahme einer Überwachungskamera nahe ihrem Hotel in St Blasien, Baden-Württemberg.

Auch die Einsatzkräfte durchsuchten am Montag erneut mit circa 35 Suchhunden und einer Drohne stundenlang den Wald: erfolglos. Die erfahrene Wanderin wollte zuletzt im Schwarzwald durch das Wehratal in Richtung Wehr gehen, ein schwieriges Gelände, das für Scarlett aber eigentlich kein Problem sein sollte. Seit dem Foto einer Überwachungskamera in einem Supermarkt nahe dem Hotel der Vermissten, fehlt jedoch jegliche Spur.

Scarlett verschwunden: Polizei bittet um Mithilfe - So sieht die vermisste Studentin aus:

Die Polizei bittet deswegen dringend um Mithilfe. Besonders auffällig sei der leuchtend-rote Trekking-Rucksack der Vermissten.

  • 26 Jahre alt
  • 160 cm groß
  • dunkelblonde an den Spitzen blonde Haare
  • sie führt einen roten Trekking-Rucksack der Marke Osprey und vermutlich ein graues Zelt mit
Der Rucksack von Scarlett, der vermissten Studentin: damit machte sie sich am Donnerstag, den 10. September auf den Weg.

Bei Hinweisen auf den Aufenthaltsort der Vermissten, bittet die Kriminalpolizei Bad Säckingen sich per Telefon an die 07761 934 500 zu wenden oder jede andere Polizeidienststelle zu kontaktieren.

Auch eine vermisste Jugendliche in Regensburg, Bayern blieb lange Zeit spurlos verschwunden. In Berlin hat die Familie einer 15-jährigen vermissten Schülerin die Hoffnung schon fast aufgegeben. (vs) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare