Siebenjähriger wollte ihn streicheln

Schäferhund beißt Jungen ins Gesicht

Weißenborn-Lüderode/Nordhausen - Ein Schäferhund hat ein siebenjähriges Kind in Thüringen in den Kopf gebissen. Der Junge wurde dabei schwer verletzt.

Der Junge wollte am Freitag in Weißenborn-Lüderode den Hund eines 62 Jahre alten Bekannten streicheln, wie die Polizei in Nordhausen mitteilte. Plötzlich habe das Tier zugebissen.

Das Kind kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Ein Tierarzt solle jetzt entscheiden, wie gefährlich der sieben Jahre alte Schäferhund ist und was mit dem Tier passieren soll, hieß es weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare