Islamisches Opferfest

Illegale Tieropfer: 42 Schafe an einem Tag geschächtet - jetzt ermittelt die Polizei

42 Schafe wurden an der Ahsener Straße in Datteln geschächtet. (Symbolbild)
+
42 Schafe wurden an der Ahsener Straße in Datteln geschächtet. (Symbolbild)

Es muss ein Bild des Grauens gewesen sein, das Augenzeugen dazu veranlasste, die Polizei zu alarmieren: Über 40 Tieren wurde in Datteln der Hals durchgeschnitten.

Wie 24VEST.de* berichtet, wurden am Samstag (1. August) in Datteln 42 Schafe geschächtet. Für diese illegale Schlachtung - der Hals wird durchgeschnitten und das Tier verendet qualvoll - lag keine Sondergenehmigung vor. Die Schächtung soll im Rahmen des Opferfestes stattgefunden haben. 

23 Schafe hatten dagegen Glück, sie wurden wohl vor der anstehenden Schächtung gerettet. Nun ermittelt die Polizei. Die Kollegen von 24VEST.de berichten, wie die Tat in Datteln aufflog*. *24VEST.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare