Schild warnt Autofahrer  vor Navigationsgerät

Prag - Ein neues Schild warnt Autofahrer in Tschechien nun davor, ihrem Navigationsgerät blind zu vertrauen. Grund dafür sind mehrere kuriose Fälle im Zusammenhang mit den Geräten.

Ein rotes Dreieck und ein durchgestrichenes “GPS“: So werden Autofahrer in Tschechien jetzt an bestimmten Stellen davor gewarnt, blind ihrem Navigationssystem zu vertrauen. “Immer mehr Fahrer reden sich bei Unfällen damit heraus, dass das Navi etwas anderes angezeigt habe als die Beschilderung“, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums in Prag am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

In einem Pilotprojekt werden die Fahrer nun mit Navi-Warnschildern an einer Autobahn-Baustelle bei Prag auf die geänderte Verkehrsführung aufmerksam gemacht. Hier wird der Verkehr auf die Gegenfahrbahn umgeleitet, so dass die Navigationssysteme mit Warnmeldungen die Fahrer irritieren.

“Es gab in letzter Zeit mehrere kuriose Fälle, dass Autofahrer auf Abwege gekommen und etwa im Garten eines Einfamilienhauses gelandet sind - auf der Autobahn könnte das tragisch enden“, sagte der Sprecher. Sollte das Pilotprojekt erfolgreich verlaufen, will das Ministerium die neuen Schilder an gefährlichen Baustellen im ganzen Land aufstellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Schüsse bei Streit in China: Drei Tote, sechs Verletzte
Schüsse bei Streit in China: Drei Tote, sechs Verletzte
„Unverzeihbar, was ich getan habe“: Geständnis in Freiburger Prozess um Mord an Joggerin
„Unverzeihbar, was ich getan habe“: Geständnis in Freiburger Prozess um Mord an Joggerin

Kommentare