Chaos im Skigebiet

Schnee im Sauerland: Hier gibt es Alternativen zu Winterberg ohne Touristen-Ansturm

Ansturm auf Winterberg: Der viele Schnee lockte nach Weihnachten zu viele Besucher.
+
Ansturm auf Winterberg: Der viele Schnee lockte nach Weihnachten zu viele Besucher, es gibt aber Alternativen.

Der Winter ist im Sauerland angekommen - viele Touristen wollen in den Schnee rund um Winterberg. Dort herrschte absolutes Chaos. Gibt es Alternativen für Ausflüge?

Hamm - Viel Schnee und richtige Winter-Stimmung: Trotz Corona nutzen viele Touristen die Tage zwischen Weihnachten und Silvester für Ausflüge. Besonders beliebt ist dabei die Skigebiete in Winterberg. Schon am Montag kam es hier zum Chaos durch die vielen Besucher. Doch es gibt Alternativen zum Spazierengehen und Rodeln im Sauerland*.

Die Straßen zu den beliebtesten Ausflugszielen im Sauerland in Winterberg waren am Montag nach Weihnachten vollkommen dicht, auch am Dienstag kommt es wieder zu Staus auf der B 480. Die Stadt versucht, Tagestouristen regelrecht abzuwehren und bittet Ausflügler, nicht anzureisen, wie sauerlandkurier.de* berichtet.

Auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat sich eingeschaltet, er rät dringend davon ab, nach Winterberg zu fahren. Für den einsameren Spaziergang im Schnee gibt es aber im Sauerland noch einige Ziele. - *sauerlandkurier.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare