Vermisstenfall

Schockfund in Bahnhofsnähe: Leiche an Gleisböschung entdeckt

Der Fundort der Leiche wurde von der Polizei abgesperrt. (Symbolbild)
+
Der Fundort der Leiche wurde von der Polizei abgesperrt. (Symbolbild)

Mitarbeiter einer Firma haben im Umfeld eines Bahnhofs die Leiche gefunden. Es handelte sich um eine männliche Person, die dort wohl schon länger lag.

Kreis Gütersloh – Der Leichnam eines Mannes wurde am heutigen Mittwochvormittag im nordrhein-westfälischen Rheda-Wiedenbrück gefunden. Der tote Körper befand sich an einer Gleisböschung in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs. Wie die Polizeibeamten mitteilten, muss die Person dort schon ein paar Tage gelegen haben. Der Leichenfund im Kreis Gütersloh hat unmittelbar mit einem Vermisstenfall aus Ostwestfalen-Lippe zu tun, wie das Nachrichtenportal *owl24.de berichtet. (*Owl24.de und msl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Auch interessant

Kommentare