2001: Schürmann-Tochter stirbt bei Geisterfahrer-Unfall

1 von 10
Alexandra Freund und ihre Mutter Petra Schürmann Im Juni 2001 rast ein Geisterfahrer  in das Auto von Alexandra. Die 34-Jährige wird tödlich verletzt.
2 von 10
Im Juni 2001 rast ein Geisterfahrer, ein 23-Jähriger aus Rosenheim, in das Auto von Alexandra Freund. Die 34-Jährige wird tödlich verletzt.
3 von 10
Im Juni 2001 rast ein Geisterfahrer, ein 23-Jähriger aus Rosenheim, in das Auto von Alexandra Freund. Die 34-Jährige wird tödlich verletzt.
4 von 10
Im Juni 2001 rast ein Geisterfahrer, ein 23-Jähriger aus Rosenheim, in das Auto von Alexandra Freund. Die 34-Jährige wird tödlich verletzt.
5 von 10
Im Juni 2001 rast ein Geisterfahrer, ein 23-Jähriger aus Rosenheim, in das Auto von Alexandra Freund. Die 34-Jährige wird tödlich verletzt.
6 von 10
Im Juni 2001 rast ein Geisterfahrer, ein 23-Jähriger aus Rosenheim, in das Auto von Alexandra Freund. Die 34-Jährige wird tödlich verletzt.
7 von 10
Im Juni 2001 rast ein Geisterfahrer, ein 23-Jähriger aus Rosenheim, in das Auto von Alexandra Freund. Die 34-Jährige wird tödlich verletzt.
8 von 10
Im Juni 2001 rast ein Geisterfahrer, ein 23-Jähriger aus Rosenheim, in das Auto von Alexandra Freund. Die 34-Jährige wird tödlich verletzt.

Rosenheim - Ein Geisterfahrer raste frotal in ihren Wagen: Am 21. Juni 2001 stirbt Alexandra Freund, die einzige Tochter von Petra Schürmann, bei einem Autounfall auf der A8 nahe Rohrdorf.  

Auch interessant

Meistgesehen

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Gestensteuerung in der iOS-App
Gestensteuerung in der iOS-App
Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"
Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"
Noch immer melden sich Loveparade-Traumatisierte
Noch immer melden sich Loveparade-Traumatisierte

Kommentare