Ein Mensch vermisst

Schwere Regenfälle: Zwei Tote in Südfrankreich

+
Die Wassermassen rissen auch Autos mit.

Paris - Bei Überschwemmungen nach starken Regenfällen sind im südfranzösischen Département Var zwei Menschen ums Leben gekommen.

Wie die französische Nachrichtenagentur afp berichtete, wurde am Sonntag ein Mensch vermisst. Mehrere Gemeinden standen teilweise unter Wasser. Hunderte Helfer waren auch in der Nacht im Einsatz. Am Montag werden Ministerpräsident Jean-Marc Ayrault, Innenminister Manuel Valls und Umweltminister Philippe Martin erwartet. Sie wollen sich selbst ein Bild vom Ausmaß der Unwetterschäden machen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare