Schwerer Unfall: Zwei Männer in Auto verbrannt

+
Der Sportwagen brannte völlig aus

Scheessel - Tödliches Ende einer Spritztour: Wohl weil er zu schnell fuhr, verlor der Fahrer eines Mercedes in Niedersachsen am Samstagbend die Kontrolle über den Sportwagen. 

Der 200-PS-Flitzer, der laut Polizei auf der Kreisstrasse 216 bei Scheessel nahe Rotenburg unterwegs war, prallte seitlich gegen einen Baum und riss auseinander. Das vordere Stück flog mehr als 50 Meter weit. Das Lenkrad fanden die Beamten 100 Meter entfernt. Das Heck des Mercedes fing Feuer, der Fahrer (27) und sein Beifahrer (25) verbrannten im Wrack.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Frau hatte ein sonderbares Bett-Erlebnis - sie erzählt es über Jodel
Frau hatte ein sonderbares Bett-Erlebnis - sie erzählt es über Jodel
Wilde Verfolgungsjagd: Hubschrauber und 25 Streifenwagen jagen betrunkenen Autofahrer
Wilde Verfolgungsjagd: Hubschrauber und 25 Streifenwagen jagen betrunkenen Autofahrer
Irrer Fund bei Amazon: Münchnerin sucht mit Enkelin nach Puppen - und stößt auf ein pikantes Exemplar
Irrer Fund bei Amazon: Münchnerin sucht mit Enkelin nach Puppen - und stößt auf ein pikantes Exemplar

Kommentare