Schweres Zugunglück in Niedersachsen

1 von 17
In der Nacht auf Donnerstag sind auf der Strecke Braunschweig-Hannover zwei Züge zusammengestoßen.
2 von 17
In der Nacht auf Donnerstag sind auf der Strecke Braunschweig-Hannover zwei Züge zusammengestoßen.
3 von 17
In der Nacht auf Donnerstag sind auf der Strecke Braunschweig-Hannover zwei Züge zusammengestoßen.
4 von 17
In der Nacht auf Donnerstag sind auf der Strecke Braunschweig-Hannover zwei Züge zusammengestoßen.
5 von 17
In der Nacht auf Donnerstag sind auf der Strecke Braunschweig-Hannover zwei Züge zusammengestoßen.
6 von 17
In der Nacht auf Donnerstag sind auf der Strecke Braunschweig-Hannover zwei Züge zusammengestoßen.
7 von 17
In der Nacht auf Donnerstag sind auf der Strecke Braunschweig-Hannover zwei Züge zusammengestoßen.
8 von 17
In der Nacht auf Donnerstag sind auf der Strecke Braunschweig-Hannover zwei Züge zusammengestoßen.

Peine - Beim Zusammenstoß zweier Züge im niedersächsischen Peine sind am späten Mittwochabend 16 Menschen teils schwer verletzt worden. Die Strecke Braunschweig-Hannover muss deshalb gesperrt bleiben.

Auch interessant

Meistgesehen

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Kommentare