Sechs-Meter-Baum von Schulhof geklaut

Tübingen - Eine sechs Meter hohe Linde haben Diebe vom Schulhof eines Tübinger Gymnasiums geklaut. Das wr nicht der erste Fall von Baum-Raub.

Der Laubbaum sei mit einer Motorsäge gefällt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Nach Angaben des Hausmeisters habe sich der Vorfall zwischen Sonntag und Montag abgespielt. Den Spuren und einem eingedrückten Maschendrahtzaun zufolge transportierten die Täter den Baum ab.

Es ist nicht die erste Linde auf dem Schulhof, die Kriminellen zum Opfer fiel: Mitte Mai hatten den Angaben nach ebenfalls unbekannte Täter versucht, eine vier Meter hohe Linde auszugraben. „Damals wurde der Baum mit Spaten so stark beschädigt, dass er ausgetauscht werden musste“, heißt es im Polizeibericht. Vor etwa einem Jahr hätten Brandstifter den ersten Baum zerstört. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten zusammenhängen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare