Sechs Wägen demoliert

Seniorin kracht beim Ausparken zweimal in mehrere Autos - so hoch ist der Schaden

Eine 78-Jährige rammte erst im Rückwärtsgang einen Wagen, bevor sie den Vorwärtsgang einlegte und erneut auf ein anderes Auto auffuhr. Insgesamt sechs Wägen wurden beschädigt.

Breitengüssbach - Beim Versuch auszuparken hat eine 78 Jahre alte Autofahrerin in Franken sechs andere Autos ramponiert und einen Schaden von mindestens 47 000 Euro verursacht. Zunächst rammte sie im Rückwärtsgang einen anderen Wagen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Wucht des Aufpralls beschädigte zwei weitere Autos. Danach legte die Seniorin den Vorwärtsgang ein und prallte auf den vor ihr stehenden Wagen. Auch dieser schob sich in zwei weitere Autos. Aufgrund des erlittenen Schocks musste die Frau nach dem Unfall am Freitag ärztlich versorgt werden, hieß es weiter.

Lesen Sie auch: 91-Jähriger kracht mit Auto in Supermarkt - Polizei nennt tragisches Detail.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Sebastian Kahnert

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verheerender Brand in Krankenhaus fordert ein Todesopfer: Dementer Patient unter Verdacht
Verheerender Brand in Krankenhaus fordert ein Todesopfer: Dementer Patient unter Verdacht
Verrückt: Brite macht wochenlang Heiratsanträge - doch seine Angebetete merkt nichts
Verrückt: Brite macht wochenlang Heiratsanträge - doch seine Angebetete merkt nichts
„In Wolke geraten“? Eurowings-Maschine landet mit mehreren Verletzten in Berlin
„In Wolke geraten“? Eurowings-Maschine landet mit mehreren Verletzten in Berlin
Sängerin Marina Trost in Südsee vermisst: Sie wollte mit Walen schwimmen
Sängerin Marina Trost in Südsee vermisst: Sie wollte mit Walen schwimmen

Kommentare