Leser macht Vorschlag

Motorradfahrer rasen über Landesstraße: Sind Rüttelstreifen die Lösung?

Sommerzeit ist auch Motorradzeit. Aber ein kleiner Teil der Kradfahrer hält sich nicht an die Regeln.
+
Sommerzeit ist auch Motorradzeit. Aber ein kleiner Teil der Kradfahrer hält sich nicht an die Regeln.

Das erste heiße Augustwochenende ist vorbei – und damit ein weiteres Raser-Wochenende auf der Landesstraße zwischen Sterbfritz und Oberzell. Wer dort am Sonntag im Garten saß, der konnte hören, wie ein Motorradraser nach dem anderen über die Strecke bretterte.

Sinntal - Es ist Sommer, es ist heiß, und die Motoren heulen auf. So war es für die Anwohner nahe der Landesstraße 2304 am vorigen Wochenende erneut, denn die kurvenreiche Strecke ist nach wie vor bei Motorradrasern* beliebt. Sie testen dort, was aus ihren Maschinen herauszukitzeln ist – zum Leidwesen aller anderen. Und sie machen aus der Landesstraße einen Gefahrenschwerpunkt (Fuldaer Zeitung* berichtete).

Kürzlich hat ein Leser von einem ähnlichen Problem in Brandenburg berichtet. Er schreibt, wie in dem Bundesland versucht wird, der Sache Herr zu werden: „Rund um den Werbellinsee befindet sich eine beliebte kurvige Motorradstrecke. Hier hat man Rüttelstreifen auf den Geraden und vor Kurven angebracht. Motorradfahrer müssen somit ständig stark abbremsen. Das wäre eindeutig eine Lösung für das Problem in Sinntal.“ Aber ist das so einfach? Die Fuldaer Zeitung* klärt auf, ob gegen rasende Motorrad-Fahrer wirklich Rüttelstreifen helfen. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare