Skurrile Aktion: Schlaglochgärten in London

Schlaglöcher London
1 von 7
Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden. Schlaglöcher werden mit kleinen Kreationen bepflanzt.
Schlaglöcher London
2 von 7
Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden. Schlaglöcher werden mit kleinen Kreationen bepflanzt.
Schlaglöcher London
3 von 7
Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden. Schlaglöcher werden mit kleinen Kreationen bepflanzt.
Schlaglöcher London
4 von 7
Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden. Schlaglöcher werden mit kleinen Kreationen bepflanzt.
Schlaglöcher London
5 von 7
Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden. Schlaglöcher werden mit kleinen Kreationen bepflanzt.
Schlaglöcher London
6 von 7
Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden. Schlaglöcher werden mit kleinen Kreationen bepflanzt.
Schlaglöcher London
7 von 7
Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden. Schlaglöcher werden mit kleinen Kreationen bepflanzt.

London - Aus einer Protestaktion gegen die schlechten Straßenverhältnisse in Großbritannien ist inzwischen eine skurrile Mission geworden. Schlaglöcher werden mit kleinen Kreationen bepflanzt.

Auch interessant

Meistgesehen

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr
Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Kommentare