Sölden: Diebe klauen Zwiebelturm

Sölden - In Sölden verschwand ein 1,5 Meter hoher Zwiebelturm inklusive Glocke. Laut Polizeiangaben war für die Entwendung des Türmchens mindestens ein Klein-Lkw notwendig.

Liebe zur Tradition bewiesen Diebe in Sölden im Tiroler Ötztal: Sie ließen den Zwiebelturm eines Gasthauses mitgehen. Das rund 1,5 Meter hohe Türmchen mit einer charakteristischen Haube in Zwiebelform inklusive Glocke war vor dem Abriss des Altbaus abgenommen und auf einem öffentlichen Platz zwischengelagert worden, sagte ein Polizeisprecher der dpa in Wien. “Die Täter müssen mindestens einen Klein-LKW benutzt haben“, meinte der Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare