"Gefühlte Hitzewelle"

Sommer kehrt mit Werten über 30 Grad zurück

+
Labradorhündinnen liegen in der Sonne. Foto: Sebastian Gollnow

Nach einer kleinen Verschnaufpause meldet sich der Sommer Anfang der Woche in Deutschland zurück.

Offenbach (dpa) - Im Südwesten kündigt sich nach den Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes eine kleine Hitzewelle an.

Zwar kann es auch in der Mitte und im Süden mehrere Tage mit Werten über 30 Tage geben, aber zur Wochenmitte werde es dort voraussichtlich schon wieder kühler, erklärte Meteorologe Christoph Hartmann.

"Wenn man allerdings die gefühlte Temperatur, also die Auswirkungen der Schwüle mitberücksichtigt, werden weite Teile Deutschlands unter einer gefühlten Hitzewelle stöhnen."

Bereits an diesem Sonntag wird es wieder wärmer mit Höchstwerten zwischen 22 Grad an der Küste und 29 Grad am Rhein, vereinzelt werden auch 30 Grad erreicht. Am Montag ziehen die Temperaturen dann weiter an und erreichen bei oft wolkenlosem Himmel bis 33 Grad. Die ersten neuen Gewitter erwarten die Meteorologen am Dienstag im Norden, Osten und auch im Südwesten. Im Süden und in der Mitte bleibt es den Voraussagen zufolge sommerlich bei Höchstwerten zwischen 26 und 33 Grad.

Auch interessant

Meistgelesen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt
Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit
Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.