1. tz
  2. Welt

Rewe-Kundin „fast umgekippt vor Schock“ beim Anblick von Sonnenblumenöl

Erstellt:

Von: Raffaela Maas

Kommentare

Eine Kundin hat beim Rewe ein volles Regal mit Pflanzenöl gefunden und konnte ihr Glück kaum fassen - ihre Entdeckung teilte sie auf Twitter.

München - Sonnenblumenöl, Mehl, Reis - aufgrund von Lieferengpässen und Hamsterkäufen im Zuge des Krieges in der Ukraine sind volle Regale bei bestimmten Produkten in deutschen Supermärkten vielerorts weiterhin nur Wunschdenken. Eine Frau hat bei ihrem Einkauf bei Rewe nun eine Entdeckung gemacht, wegen der sie nach eigenen Angaben vor Schock fast umgekippt ist.

Pflanzenöl bei Rewe: Kundin „fast umgekippt vor Schock“

Wie eine Kundin berichtet, bemerkte sie bei ihrem Einkauf in der Rewe-Filiale ihres Vertrauens ein Regal, in dem unterschiedlichste Pflanzenöl-Sorten aufgereiht waren. „Hab ich euch noch gar nicht erzählt“, schrieb sie begeistert auf Twitter und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „Bin fast umgekippt vor Schock“.

Rewe-Kundin verblüfft: „Dachte schon, Öl existierte nur in meinem Kopf“

Unter dem Beitrag meldeten sich einige User zu Wort, denen der Anblick von einem vollen Öl-Regal inzwischen ebenfalls fremd geworden ist. Eine Userin schrieb: „Jetzt bin ich beruhigt. Dachte schon, Öl existierte nur in meinem Kopf“ und teilte ihre Beobachtung im örtlichen Supermarkt mit: „Bei uns ist auch immer fast alles weg. Nur zwei Sorten und dann davon das teure“.

„Ich wünschte, bei uns würde es mal wieder welches geben“, kommentierte eine Nutzerin genervt. Auf eine Antwort der Beitragerstellerin, dass die Hamsterkäufer hoffentlich bald genug Produkte auf Vorrat hätten, schrieb sie: „Vergiss es. Die fangen bei uns jetzt an, Reis zu bunkern. Es ist einfach so lächerlich. Unsere Supermärkte bestellen schon gar kein Mehl, Öl und Nudeln mehr, weil jeden Tag die gleichen Leute immer und immer wieder kommen um zu hamstern“. (rrm)

Auch interessant

Kommentare