Sophie Allen ganz ehrlich

Fitness-Model postet Bauch-Foto - und räumt mit Mythos auf

Es scheint so, als hätten Instagram-Models rund um die Uhr einen perfekten Bauch. Sophie Allen, Fitnessmodel, räumt mit diesem Gerücht auf und zeigt ihren Bauch vor und nach dem Essen.

Sydney - Viele junge Frauen haben aufgrund der heutigen Schönheitsideale und der vielen Models auf Instagram eine genaue Vorstellung vom perfekten Bauch. Fotos gaukeln einem vor, dass Fitness-Models auf Instagram rund um die Uhr perfekt aussehen und ihr Bauch immer flach ist. Um diesen Irrtum aus der Welt zu schaffen, postet Sophie Allen, Bloggerin und Instagram-Model, Bilder von ihrem Bauch vor und nach dem Essen. 

So many of you have been reaching out with the most beautiful messages since sharing more of these 'real' type photos. If these help break the perception that most people have flat stomachs around the clock, then I'll continue to post them ... even though they attract a lot of hate + strange comments (stay tuned for my stories on that later book to come!!). - So, what is normal? I believe normal is defined differently by everyone, but if the vast majority of people experience what's going on in these photos (which they do), then it's pretty normal! Whilst bloating + water retention, expanding of the stomach and that full feeling may be common, ☝ it can be related to a number of other things too - poor digestion, sensitivity to certain foods, water retention, your cycle, drinking water too closely to meal time, leaky gut etc... when we think of health, gut health is KING . Bad gut = bad digestion, not absorbing nutrients from all that good food you're consuming "you aren't what you eat, you are what you digest" YES . - Shoutout if you experience this too? Let's me normal, or abnormal together.. however you perceive it! ⚡️⚡️

Ein Beitrag geteilt von Sophie Allen (@sophactivelife) am

„Wenn diese Fotos helfen, die Vorstellung, dass die meisten Leute rund um die Uhr flache Bäuche haben, zu nehmen, dann werde ich weiterhin solche Bilder posten“, schreibt Sophie zu ihrem Foto.

Needless to say my makeup isn't the only thing that changes after a full day of being a human . Think it's super important for my own sanity and that of my followers to see that I don't always look like someone who has a flat stomach all day err day when I see others post these, they always strike me because I've managed to convince myself that I'm the only one who's stomach expands when I eat and drink and live despite it all being healthy food . It's definitely something that, if I allow it to, consumes my mind in a negative way I can easily tell myself that I've not made progress, I'll never be one of those people that has a flat stomach all day, I'll always have rolls or maybe even just this giant 1 fold in my stomach when I sit cause that's a place I store a lot of my body fat.. a lot of this is genetic (some peeps just don't store as much fat in their stomach as other) a lot is digestion but mostly it's just BEING A HUMAN ✔️. Some people have abs or flat stomachs all day, most people don't.. does that make you any less of a human? (Fyi the answer is a strong no) . Me in the morning vs me at night with a belly full of healthy, macro friendly food wearing @womensbest ** more info over at sophactivelife.com - link in bio . . . . . . . #Sydney #fitnessmodel #sydneyfitnessblogger #fitchick #gym #bootytransformation #transformbooty #abstransformation #keepingitreal #weightloss #buildabooty #howtogetabs #strongnotskinny #absaremadeinthekitchen #selfie #mirrorselfie #bootygains #buildabooty #getresults #seeresults #weightlossresults #bondi #newblog #blogpost #linkinbio #sophactivelife #reversediet #morningvsnight #bloated #honest #real

Ein Beitrag geteilt von Sophie Allen (@sophactivelife) am

Wie metro.co.uk berichtet, ist Sophie Personal-Trainerin und Ernährungsberaterin, das heißt sie ist in sehr guter Form. In ihrem Blog schreibt sie über Fitness, Ernährung und Lifestyle. Andere Blogger und Instagram-User inspirierten sie zu diesen Bildern, im Gespräch mit metro.co.uk  erzählt sie: „Ich habe einige andere Frauen solche Bilder posten sehen und spürte eine Art Erleichterung und Begeisterung. Ich kenne so viele Menschen, die das kennen und es kann ein ziemlich entmutigendes Gefühl sein, zu denken alles richtig zu machen und trotzdem diesen hinausstehenden Bauch für die meiste Zeit des Tages zu sehen. Ich poste viele Fotos, auf denen ich pose und anspanne, weil ich stolz auf meine harte Arbeit bin, aber ich würde es hassen, wenn jemand denken würde, dass ich den ganzen Tag so aussehe, deshalb ist es mir wichtig diese Traumvorstellung zu beseitigen“.

Sophie war allerdings nicht schon immer die durchtrainierte Personal-Trainerin mit 130.000 Fans auf Instagram. Nachdem sie mit der Schule fertig war, nahm sie aufgrund von psychischen Problemen zu. Sie fühlte sich in ihrem Körper nicht wohl, nahm wieder ab. Sie definierte sich über ihre Kleidergröße, die Zahl auf der Waage und wie sie auf Fotos aussah, berichtet metro.co.uk. 

Healthy looks different on everyone! ✨✨✨ This image represents me at 3 very different times of my life and three very different versions of healthy! There's nothing wrong with any of these pics, but in the first I was very unhappy, in the second my energy was low, I managed to cut down on a low cal diet that I couldn't stick to for too long and in the third my focus has been on eating more and lifting heavier ‍♀️. The main difference between these images is... my headspace! It's also how I managed to change my body composition too . Whilst the results came from changing my diet and exercise regime (on and off cardio & mindless eating ➡️ cardio, weights & 1450 cal ➡️ weights, HIIT & 1800+ cal) I've also shifted the importance of certain goals in my mind. -- Whether your goal is fat loss, muscle gain, or maintenance, there's a different recipe for everyone to get there. I've written a fair bit on fat loss on my blog (link in bio) but you know I'm all about the booty gains now! also more on ze blog about my workouts! #skinnytostrong

Ein Beitrag geteilt von Sophie Allen (@sophactivelife) am

Erst mit der Zeit konzentrierte sich die Bloggerin auf Stärke und Gesundheit, sie veränderte den Blick auf ihren Körper. Sophie hörte damit auf, sich mit Anderen zu vergleichen und lernte, sich daran zu erinnern, wie hart sie für diesen Körper gearbeitet hatte.

Zu Beginn fiel es ihr schwer, weniger schmeichelhafte Fotos zu posten.

„Das ist die Fitness-Industrie, ich will dass meine Follower wissen, dass sie mir glauben können und auf den Rat, den ich teile, vertrauen können“.

Sophie will Frauen vermitteln, dass sie ihren Körper lieben sollen, ohne Vergleichsdruck zu spüren. 

„Ich denke (ich hoffe), dass es die Leute aufheitert, solche „echten“ Fotos zu sehen, sich normal zu fühlen in einer Welt, in der flache Bäuche und „Thigh Gaps“ als schön suggeriert werden“.

sdr

Rubriklistenbild: © Instagram

Auch interessant

Meistgelesen

Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch, 15.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch, 15.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben
Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben
Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben
Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Kommentare