Spanischen Ermittlern gelingt Coup

Pädophilen-Netzwerk zerschlagen: 18 Festnahmen

Madrid - Der spanischen Polizei ist ein Coup gegen ein Pädophilen-Netzwerk gelungen. Hunderttausende kinderpornografische Unterlagen wurden beschlagnahmt - es gab 18 Festnahmen.

Die spanische Polizei hat ein Pädophilen-Netzwerk zerschlagen und 16 mutmaßliche Opfer identifiziert. Bei Durchsuchungen seien hunderttausende kinderpornografische Unterlagen beschlagnahmt worden, erklärte die Polizei am Montag. Bei der Sichtung des Materials seien 16 minderjährige Opfer identifiziert worden, darunter zwei in Kolumbien. 

Ermittlungen gegen sechs weitere Verdächtige

Insgesamt seien in das Pädophilen-Netzwerk bis zu 24 Menschen verwickelt. Laut Polizei wurden 18 Menschen wegen des Verdachts festgenommen, die Kinderpornos weiterverbreitet zu haben. Gegen sechs weitere Verdächtige liefen Ermittlungen. 

gt/ans

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Mann klaut Frau Fahrrad - aber die holt es sich total genial zurück
Mann klaut Frau Fahrrad - aber die holt es sich total genial zurück
Damals 4, heute 16: So sieht das „schönste Mädchen der Welt“ jetzt aus
Damals 4, heute 16: So sieht das „schönste Mädchen der Welt“ jetzt aus
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

Kommentare