Aktion von tz und Unicef

Heidis großes Herz

+
Heidi Englbrecht spendete 150 Euro und wurde dafür von tz-Redakteur Andreas Thieme (links) im Bentley chauffiert.

München - Die tz hat gemeinsam mit UNICEF eine Spendenaktion für Bangladesch gestartet. Wer Gutes tut, wird belohnt: Spenderin Heidi gewann eine Fahrt im Bentley inklusive Chauffeur.

Wer anderen Gutes tut, der wird belohnt. Weil Heidi Englbrecht (45) die gemeinsame Spendenaktion von tz und Unicef mit 150 Euro unterstützt hat, chauffiere ich sie einen Tag lang. Morgens zur Arbeit bei der Hypovereinsbank am Tucherpark und abends wieder zurück, im metallic-blauen Bentley Mulsanne – einem der luxuriösesten Edel-Autos der Welt. Darin lässt sich auch die englische Queen fahren. Noch vor Jahresende ist Heidi unsere Königin. Wir servieren Champagner zum Frühstück und treffen eine lebenslustige Frau. Sie lebt in Pasing, hat zwei Kinder, arbeitet seit 26 Jahren bei der Bank – und hat ein großes Herz. „Ich besitze selbst nicht viel“, sagt Heidi, „aber immer noch viel mehr als die Menschen in Bangladesch. Deshalb ist es für mich wichtig zu geben. Ich wollte helfen und ein Zeichen setzen, deshalb habe ich gespendet.“

Es ist kurz nach acht Uhr morgens, wir schleichen durch den zähen Verkehr in der Arnulfstraße. Heidi gefallen die schicken Ledersitze mit Rückenheizung und Massage- Funktion. „Uns geht’s in Deutschland sehr gut, viele leben im Luxus. Aber wenn jeder nur ein bisschen von seinem Reichtum abgeben würde, müssten viele Menschen auf der Welt nicht mehr in so krasser Armut leben“, sagt sie. Von der tz-Serie ist ihr besonders ein kleines Mädchen in Erinnerung geblieben. „Sie hieß Lamia, hatte wunderschöne braune Augen und ging in eine Unicef-Schule, wo die Kinder unter freiem Himmel lernen“, sagt Heidi. „Dieses Bild hat mich sehr betroffen gemacht.“

Heidi vergisst die tanzende Lamia nicht mehr und spendet. Dass sie dafür die Fahrt im Bentley geschenkt bekommt, „ist für mich kein Gegensatz“. Jetzt hat die Münchnerin Feierabend, ich hole sie mit dem Mulsanne ab. Die Kollegen schauen ein bisschen neidisch, dass Heidi Englbrecht vom Chauffeur erwartet wird. Durch den Abendverkehr geht’s zurück nach Pasing. Genug Zeit, um mit unserer Spenderin über die Weihnachtsaktion zu reden. „Ich finde es beeindruckend, dass die tz-Reporter jedes Jahr in die Krisengebiete fahren und die Menschen in Not vor Ort kennenlernen. Jeder Münchner, der die Weihnachtsspende vernachlässigt, sollte sich diese Bilder mal genau ansehen, oder noch besser: Selbst einmal nach Bangladesch fahren und mit diesen Kindern sprechen, ihre Not spüren“, findet Heidi. „Ich denke, wer das sieht, der spendet auch. Weil er versteht: Diese Menschen brauchen unsere Hilfe. Und diese Hilfe ist für uns wirklich nur ein kleiner Aufwand.“ In Bangladesch aber rettet er Leben.

So können Sie helfen

Mit Ihrer Spende – und sei sie auch noch so klein – unterstützen Sie die tz-Weihnachtsaktion Helft den Kindern in Bangladesch. Der Erlös geht zum Beispiel in die Slum-Schulen für Straßenkinder. Bitte geben Sie das Stichwort „Bangladesch“ an. Nach wie vor möchten wir auch den Opfern des Taifuns auf den Philippinen helfen, wenn Sie für die Kinder dort spenden möchten, notieren Sie das Stichwort „Taifun“. Bei Spenden bis 100 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Quittung fürs Finanzamt. Bei größeren Beträgen bekommen Sie automatisch von Unicef eine Spendenbescheinigung zugeschickt. Bitte geben Sie deshalb im Feld „Verwendungszweck“ unbedingt Namen und Adresse an. Empfänger ist Unicef. Weitere Informationen: www.tz.de/unicef

 

Die Spendenkonten

Commerzbank

Kontonummer 326 900 000

BLZ 700 800 00

 

Stadtsparkasse München

Kontonummer 263 525

BLZ 701 500 00

 

Andreas Thieme

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare