Staatsanwalt ermittelt

Stadt-Mitarbeiter  filmt Frauen auf Toilette

Koblenz/Bendorf - Ein Bediensteter der Stadtverwaltung Bendorf in Rheinland-Pfalz soll mit einer versteckten Kamera auf der Damentoilette heimlich Kolleginnen gefilmt haben.

Wie die Staatsanwaltschaft Koblenz am Freitag mitteilte, läuft ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann. Er steht im Verdacht, vom Herbst 2012 bis Januar 2013 etwa zehnmal vorübergehend eine kleine Kamera installiert zu haben. Die Damentoilette liege in der Nähe seines Büros im Gebäude der Stadtverwaltung.

Vier Opfer sind laut Staatsanwalt inzwischen identifiziert worden und wissen von den Aufnahmen. „Sie prüfen derzeit noch, ob sie einen Strafantrag stellen wollen.“ Die Ermittlungen laufen wegen einer möglichen Verletzung des sogenannten höchstpersönlichen Lebensbereichs wegen Bildaufnahmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

20-jährige Erotik-Darstellerin tot in Wohnung gefunden - Ermittler finden Hinweis in Bad
20-jährige Erotik-Darstellerin tot in Wohnung gefunden - Ermittler finden Hinweis in Bad
Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte
Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte
Bäuerin erwischt 18-Jährigen mit Toilettenpapier im Pferdestall - auf dem Revier macht er ein widerliches Geständnis
Bäuerin erwischt 18-Jährigen mit Toilettenpapier im Pferdestall - auf dem Revier macht er ein widerliches Geständnis
Das haarigste Mädchen der Welt hat sich für seinen Freund das Gesicht rasiert - so sieht es jetzt aus
Das haarigste Mädchen der Welt hat sich für seinen Freund das Gesicht rasiert - so sieht es jetzt aus

Kommentare