Provinz Papua

Starkes Erdbeben erschüttert Indonesien

Jakarta - Angst und Panik in der Provinz Papua: Ein starkes Erdbeben hat am Samstag den Osten von Indonesien erschüttert und die Menschen in Schrecken versetzt.

Augenzeugen berichteten, dass die Bewohner in Panik aus ihren Häusern gerannt seien. Nach Angaben des Geologischen Dienstes der USA hatte das Beben eine Stärke von 7,1. Eine Tsunami-Warnung wurde jedoch nicht ausgesprochen. Auch über Schäden oder Verletzte war zunächst nichts bekannt. Das Zentrum des Bebens lag in der Provinz Papua in rund 75 Kilometern Tiefe.

Die 16 größten Ängste der Deutschen

Die 16 größten Ängste der Deutschen

AP

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare