Jedes dritte Medikament fällt im Test durch

Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
1 von 14
Stiftung Warentest hat 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe genommen. Ernüchterndes Ergebnis: Jedes dritte Medikamt fällt im Test durch. Das Hadbuch “Rezeptfreie Medikamente (720 Seiten, 29,90 Euro) gibt es im Buchhandel oder im Internet unter www.test.de/rezeptfrei. Einige Beispiele für von der Stiftung Warentest positiv bzw. negativ bewertete Medikamten haben wir für Sie zusammengefasst
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
2 von 14
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
3 von 14
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
4 von 14
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
5 von 14
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
6 von 14
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
7 von 14
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe
8 von 14
Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe

Stiftung Warentest nimmt 1800 rezeptfreie Arzneien unter die Lupe

Auch interessant

Meistgesehen

13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
Riesenfrachter "MOL Triumph" hat im Hamburger Hafen angelegt
Riesenfrachter "MOL Triumph" hat im Hamburger Hafen angelegt
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt

Kommentare